Veröffentlicht inProdukte

Amazon Echo-Trick: Das können nur vier Geräte

Nicht jedes der smarten Geräte ist mit den gleichen Fähigkeiten ausgerüstet. Die folgenden Modelle verfügen über ein Extra-Feature.

© Alejandro - stock.adobe.com

Keine Panik auf der Titanic: Diese Alexa-Befehle versüßen dir den Tag

Alexa kann nicht nur dein Smarthome steuern, sondern dich auch mit ihren Aussagen belustigen. Wir zeigen dir ihre besten Sprüche.

Wer ein Smart-Home besitzt, könnte von der weniger bekannten Funktion sehr profitieren. Zu finden ist sie im Echo Dot (5. Generation), im Echo Dot mit Uhr (5. Generation), im Echo Plus (2. Generation) und im Amazon Echo (4. Generation). Sowohl im Sommer, aber auch im Winter verschafft sie einige Vorteile.

Amazon Echo: Diese Funktion ist äußerst praktisch

Mit Amazons Echo und Alexa kannst du dir nicht nur aktuelle Nachrichten oder Witze aufsagen lassen. Auch automatisierte Routinen sind damit möglich, die dein Smart-Home noch einmal auf ganz andere Weise in Bewegung bringen. Dazu zählt es beispielsweise, den Temperatursensor entsprechend zu nutzen, über den nur die vier genannten Geräte verfügen.

Dank diesem ist es nämlich möglich, bestimmte Ereignisse durch die Raumtemperatur auslösen zu lassen und deine Wohnsituation genau auf das Wetter abzustimmen. Gerade im Sommer und bei großer Hitze ergibt sich daraus ein praktischer Anwendungsfall. Nötig sind dafür entsprechend steuerbare Rollläden oder Klimageräte mit Alexa-Steuerung 🛒.

Über die Alexa-App kannst du deinen Amazon Echo mit diesen koppeln und auf Basis der Messungen des Temperatursensors bestimmte Automatismen festlegen. Ist es also draußen extrem warm und die Raumtemperatur steigt, erlaubt die Funktion das Herunterfahren der Rollläden oder das Aktivieren der Klimaanlage.

Lesetipp: Darum solltest du Amazons Echo und Prime zusammen nutzen

So verwendest du den Temperatursensor

Besitzt du einen der dazu fähigen Lautsprecher, kannst du in wenigen Schritten entsprechende Routinen erstellen. Nötig sind dafür nur wenige Schritte, wie in der folgenden Anleitung erklärt:

  1. Öffne die Alexa-App.
  2. Tippe auf das Pluszeichen oben rechts für „Mehr“.
  3. Wähle die Option „Routinen“ und dort erneut das Pluszeichen.
  4. Wähle „Wenn folgendes passiert…“ und anschließend „Smart Home“.
  5. Wähle das Echo-Gerät mit dem Temperatursensor aus.
  6. Lege die Temperaturgrenze fest, ab der das Gerät die Routine auslösen soll und bestätige mit „Speichern“.
  7. Füge über das Pluszeichen eine entsprechende Aktion hinzu. Zur Wahl stehen dir hier alle an die Alexa-App gekoppelten Geräte.

Quellen: Amazon

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.