Veröffentlicht inProdukte

Umfangreicher iPhone 15-Leak: Diese Informationen sind jetzt durchgesickert

Das iPhone 15 samt seiner Varianten wird am 12. September offiziell vorgestellt. Ob es für Fans Überraschungen bereithält, bleibt allerdings zu bezweifeln.

Apple Logo
u00a9 hanohiki - stock.adobe.com

Wird das das iPhone 15? // IMTEST

Sony und Apple sollen beim iPhone 15 gemeinsame Sache machen.

Die Geschichte der iPhones zeigt, das man bei Apple zwar auf Innovation, aber weniger auf Überraschungen setzt. Man macht das, was funktioniert oder was sich die Community wünscht und ist so erfolgreich. Umso überraschender mag der umfangreiche Leak zum iPhone 15 gewesen sein – allerdings nur auf den ersten Blick.

iPhone 15: Leak zu den Kameras aller Varianten

Kurz vor der Vorstellung der neuen Flaggschiffserie, die am 12. September stattfinden soll, sind umfangreiche Informationen zu allen iPhone 15-Modellen durchgesickert. Sie geben alle Details zu den verschiedenen Kamera-Ausstattungen preis.

Standardmodelle mit 48-Megapixel-Kamera

Laut MacRumors verfügen das iPhone 15 sowie das 15 Plus über dieselbe Ausstattungen. Die Pro-Modelle sind mit anderen Kameras versehen, die etwas mehr draufhaben. Doch auch bei der Standardvariante können sich sage und schreibe 48 Megapixel durchaus sehen lassen.

Der leistungsstarke Sensor stammt obendrein nicht von Apple selbst, sondern von Sony. Zu dieser Taktik griff man bereits beim Vorgänger, also dem iPhone 14. Doch der neue Sensor soll umfangreiche Verbesserungen erhalten haben.

Die zusätzliche Ultra Wide-Kamera schafft es auf 12 Megapixel. Damit hat die dieselbe Leistung wie der Vorgänger. Auch softwareseitig werden keine Neuerungen erwartet.

Pro-Modelle mit Periskop-Linse

Bei den Pro-Modellen der iPhone 15-Serie munkelt man bereits seit Monaten über eine Periskop-Linse. Diese soll nun als Teil der Telephoto-Kamera kommen und verspricht bessere Ergebnisse bei Fotos, die mit starkem Zoom aufgenommen werden. Des Weiteren soll die Kamera soll mit 12,7 Megapixeln aufwarten.

Bei der Hauptkamera gibt es keine Verbesserungen zum Vorgänger. Man verbaut sogar denselben Sensor wie beim iPhone 14 Pro. Weitere Verbesserungen für das iPhone 15 gibt es immerhin noch bei der Weitwinkel-Kamera. Hier können Fans mi 13,4 Megapixeln schöne Aufnahmen machen.

Keine großen Überraschungen

Auch wenn die Kamera-Qualität im Vergleich zum aktuellen Vorgänger bei allen iPhone 15-Modellen deutlich gestiegen ist, gibt es zugegebenermaßen keine großen Überraschungen. Über alle genannten Features wurde bereits vielerlei diskutiert. Einige zuverlässige Leakerinnen und Leaker haben etwa die Megapixel-Anzahl der Hauptkamera bei den iPhone 15-Standardmodellen bereits vor Monaten bestätigt.

Dabei warten einige Apple-Fans sicherlich auf eine kleine, aber feine Überraschung des Herstellers. Genaueres weiß man morgen. Am 12. September 2023 wird das iPhone 15 samt aller Varianten vorgestellt. Willst du dich einstimmen, kannst du hier noch einmal alle Leaks und Gerüchte zum iPhone 15 nachlesen.

Quelle: MacRumors

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.