Veröffentlicht inProdukte

Besser als das Samsung Galaxy S23 Ultra? Power-Modell soll es in dieser Hinsicht übertreffen

Ein neues Handy könnte das Samsung Galaxy S23 Ultra in seiner Königsdisziplin schlagen.

© Wongsakorn - stock.adobe.com

Das ist der eine Fehler, den jeder beim Laden des Handy-Akkus macht

Dein Handy und seinen Akku zu laden, lässt sich leider nicht vermeiden. Du kannst dein Smartphone allerdings vor Schaden bewahren, wenn du diese eine Angewohnheit ablegst.

Das Samsung Galaxy S23 Ultra ist die richtige Wahl für alle jene, die wert auf hochauflösende Fotos legen. Insbesondere der Zoom überzeugte bereits etliche Käuferinnen und Käufer. Doch ein neues Modell von Honor soll um ein Vielfaches besser sein.

Leak: Honor-Modell stärker als Samsung Galaxy S23 Ultra

Dass das neue Honor-Smartphone das Samsung Galaxy S23 Ultra übertrumpfen könnte, geht auf den gutinformierten Weibo-Account Digital Chat Station zurück. In seinem Post ist die Rede von einem 160 Megapixel Periskop-Teleobjektiv.

Auch wenn er das Telefon nicht namentlich nennt, so verrät ein Hinweis, dass er damit mit ziemlicher Sicherheit das anstehende Honor Magic 6 meinen könnte, erklärt Android Authority.

Ein Gerät mit diesen Spezifikationen würde das Samsung Galaxy S23, aber auch jene andere bisher existierende Konkurrenz erheblich in den Schatten stellen. Zur Erinnerung: Das Top-Smartphone von Samsung schafft aktuell eine zehnfache Vergrößerung.

Lesetipp: Samsung Galaxy S23 – 5 Einstellungen solltest du sofort ändern

Meisterwerk zwischen Hardware und Software

Nicht umsonst klingt also die Ankündigung nahezu übertrieben. Doch die Experten von Android Authority wissen, dass es verschiedene Ansätze gibt, tatsächlich eine 160 Megapixel-Kamera in einem Handy zu verbauen. Allerdings muss hier neben der Hardware auch die Software stimmen.

Ohne notwendige Stabilisatoren würde das Honor Magic 6 wohl kaum zur Konkurrenz für das Samsung Galaxy S23 Ultra werden. Die Bilder könnten bei so einem starken Zoom schnell altbekanntes Rauschen aufweisen und generell bei schlechten Lichtverhältnissen kaum brauchbare Ergebnisse liefern.

Quelle: Weibo / Digital Chat Station, Android Authority

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.