Veröffentlicht inProdukte

Samsung-TV: Diese Verbesserungen bei Bild und Ton sollen kommen

Samsung versucht, mit einer Reihe neuer Fernseher zu beeindrucken. Die Geräte verbessern nicht nur das Bild, sondern auch den Ton.

© M-SUR - stock.adobe.com

Die besten Fernseher für 2021: LG und Samsung liegen vorn

Schon im Rahmen der CES 2021 haben diverse Unternehmen ihre neuen TV-Modelle für das Laufende Jahr präsentiert.Vor allem die Micro LED-Panele aus dem Hause Samsung spielten von Beginn an der Spitze mit.

Für den Samsung-TV gibt es Neuigkeiten. Der Hersteller will mit einem besonders leistungsfähigen Prozessor neue Wege beschreiten. Mithilfe von KI soll die aktuelle Fernseher-Reihe selbstständige Anpassungen vornehmen können.

Samsung-TV: Das soll der Prozessor können

Samsung will nichts weniger, als die „Rolle des Smart TVs neu definieren“, wie der Konzern selbst in seiner Pressemitteilung im Samsung Newsroom Deutschland angibt. Kern des aktuellen Samsung-TV-Lineups soll vor allem der TV-Prozessor NQ8 AI Gen3 sein. Diesen bewirbt das Unternehmen als seinen „bisher leistungsstärksten TV-Prozessor“.

Der hauptsächliche Unterschied zu vorigen Prozessoren ist laut dem Konzern dessen neuronale Verarbeitungseinheit. Deren Kapazität legt letztlich fest, welche Qualität auf dem Samsung-TV dargestellt werden kann. Samsung gibt an, dass der neue Prozessor ca. acht Mal mehr neuronale Netze als sein Vorgänger verbaut hat, was sich deutlich positiv auf die Leistung auswirke.

Lesetipp: Samsung TV Plus-App: Wer das tut, bekommt 90 Kanäle mehr

Die KI-Funktion soll Bild und Ton verbessern

Die KI-Funktion kommt ebenfalls bei der Leistung des Fernsehers ins Spiel. So soll die KI zum Beispiel selbstständig erkennen, wenn die Übertragungsqualität eines Senders abnimmt, und daraufhin die Qualität der Anzeige skalieren, sodass sich kaum ein Unterschied bemerken lässt.

Besonders sind aber vor allem die Möglichkeiten, die die KI bei bekannten Bild-Problemen bieten soll. Treten zum Beispiel Verzerrungen auf, wenn bei einer Live-Übertragung eines Fußballspiels der Ball mit der Kamera verfolgt wird, greift die KI demnach ein, um die Verzerrung in der Anzeige vom Samsung-TV zu korrigieren. Auch in weiteren Fällen soll es noch Anwendungsmöglichkeiten für die Funktion geben, die sich nach Angaben des Konzerns auch selbstständig verbessern kann.

Ebenso wie für die Bildqualität hilft die KI demnach auch bei der Tonqualität. So soll die Funktion Stimmen in einem Dialog, beispielsweise bei einem Film, erkennen und besser von überlagernden Umgebungsgeräuschen absondern können. Das Ziel dahinter soll sein, den Samsung-TV zum „Herzstück im smarten Zuhause“ zu machen, wie der Konzern seinen Head of Visual Display Business zitiert.

Quellen: Samsung Newsroom Deutschland

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.