Veröffentlicht inDeals

Mehr Energie für weniger Geld: Die besten Powerbanks am Black Friday – schon ab 9,99 Euro

Willst du dir eine neue Powerbank am Black Friday zulegen, musst du nicht mehr warten. Die ersten Rabatte stehen bereits fest.

© Canva.com / stas_malyarevsky - stock.adobe.com

Solar-Powerbank gefällig? Auf diese Qualität solltest du für dein Handy setzen

Überlegst du dir eine Solar-Powerbank für dein Handy zuzulegen? Eine coole Idee, aber an der Umsetzung scheitert es oft. Auf diese Modelle solltest du setzen.

Schon jetzt richten viele ihren Blick auf das Shopping-Ereignis des Black Fridays. Was jedoch nicht allen bewusst ist: Einige Top-Rabatte sind bereits beschlossen und werden sich zum Zeitpunkt des großen Andrangs nicht mehr signifikant verändern. Deshalb könnte es sich lohnen, bereits im Vorfeld nach einer Powerbank für den Black Friday Ausschau zu halten.

Wenn der Black Friday näher rückt, bereiten sich die schlauen Einkäufer*innen in Deutschland auf hervorragende Angebote für technisches Zubehör vor. Powerbanks stehen ganz oben auf der Liste der begehrten Geräte. Egal, ob du viel und gerne reist oder die großen Freien genießt, eine zuverlässige Powerbank kann dein bester Verbündeter gegen die gefürchtete Batterie-Leer-Warnung sein.

Doch wie stellst du sicher, dass du eine gute Powerbank bekommst, wenn eine Flut von Aktionen und Rabatten auf dich zukommt? Lass uns eintauchen, was eine Powerbank zu einem klugen Kauf am Black Friday macht.

Kapazität zählt: Was macht eine gute Powerbank aus?

Das Wesen einer guten Powerbank liegt in ihrer Kapazität, gemessen in Milliamperestunden (mAh). Auf einem Markt voller Optionen sollte eine Powerbank genügend Kapazität haben, um deinen Bedürfnissen zu entsprechen. Generell bietet eine Kapazität von 10.000 mAh ein Gleichgewicht zwischen Tragbarkeit und Leistung, genug, um die meisten Smartphones zwei- bis dreimal vollständig aufzuladen.

Ausdauer einer 10.000 mAh Powerbank

Wie lange eine 10.000 mAh Powerbank hält, hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Batteriegesundheit der Geräte, die du auflädst, und der Effizienz der Powerbank. Im Durchschnitt kann ein Smartphone mit einem 3.000 mAh Akku ungefähr zwei bis drei volle Ladungen von einer 10.000 mAh Powerbank erhalten, wenn man den Energieverlust während des Transfers berücksichtigt.

Hier ein paar beliebte Beispiele, die schon jetzt mit starken Rabatten locken:

Der lohnende Moment: Wann lohnt sich eine Powerbank?

Eine Powerbank ist eine lohnende Investition, wenn dein Lebensstil oder deine Arbeit einen konstanten Gebrauch mobiler Geräte erfordert, der über die Batterielaufzeit deines Geräts hinausgeht. Der Black Friday kann die perfekte Gelegenheit sein, um höherwertige Modelle zu einem Bruchteil ihres regulären Preises zu erwerben, was dir mehr Wert für dein Geld bietet.

Wichtige Merkmale, auf die du achten solltest

Wenn du am Black Friday in Deutschland nach Angeboten für Powerbanks suchst, beachte folgende Merkmale:

  1. Kapazität und Größe: Finde das richtige Gleichgewicht für deine Bedürfnisse. Eine höhere Kapazität kommt in der Regel mit mehr Größe und Gewicht.
  2. Ausgangsspezifikationen: Stelle sicher, dass die Powerbank den richtigen Ausgang für dein Gerät hat, um schnelles Aufladen zu ermöglichen, typischerweise als 2A (Ampere) oder höher gekennzeichnet.
  3. Eingangsport: Entscheide dich für eine Powerbank mit Micro-USB-, USB-C- oder Lightning-Eingang, je nachdem, welches Kabel du zum Aufladen verwenden möchtest.
  4. Anzahl der Ports: Mehrere Ausgangsports können gleichzeitig mehrere Geräte aufladen, was für Nutzer*innen mit mehr als einem Gerät praktisch ist.
  5. Marke und Qualität: Wähle namhafte Marken, die Garantien anbieten und positive Bewertungen haben, da diese wahrscheinlich sicherere und effizientere Batteriezellen haben.
  6. Sicherheitsmerkmale: Achte auf Powerbanks mit eingebautem Schutz gegen Überladung, Überhitzung und Kurzschluss.
  7. Preis: Lasse dich nicht allein von starken Rabatten verleiten. Eine billige Powerbank mag dir vorab Geld sparen, könnte aber auf lange Sicht mehr kosten, wenn sie schnell versagt.

Lebensdauer: Wie lange hält eine Powerbank?

Die Lebensdauer einer Powerbank hängt nicht nur von ihrer Qualität, sondern auch davon ab, wie häufig sie verwendet wird. Eine typische Powerbank kann mehrere Jahre halten, mit durchschnittlich 300 bis 500 Ladezyklen. Das bedeutet, wenn du deine Powerbank jede Woche einmal komplett nutzt und auflädst, könnte sie etwa vier bis sechs Jahre lang halten, bevor ihre Kapazität deutlich nachlässt.

Quelle: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.