In einer Soyus-Kapsel ist Whitson am Sonntag nach ihrem Rekordaufenthalt im All zur Erde zurückgekehrt, mit einer erfolgreichen Landung in Kasachstan. Mit an Bord waren auch ihre Kollegen Fyodor Yurchikhin und Jack Fischer. Mit 534 Tagen, zwei Stunden und 49 Minuten hält Whitson jetzt den Rekord für den längsten All-Aufenthalt.

Bislang war Jeff Williams der Rekordhalter gewesen. Insgesamt hat Whitson jetzt sogar schon 665 Tage im All verbracht. In einem zweiminütigen Video wird die Reise der US-Astronautin zum neuen Rekord dokumentiert, wie Mashable berichtet. Hier geht’s zum Original-Video.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.