(486958) 2014 MU69 lautet die offizielle Bezeichnung für ein Himmelsobjekt im Kuiper-Gürtel. Dieses wird das nächste Ziel der NASA-Raumsonde New Horizons sein, die 2015 mit Nahaufnahmen des Pluto für Begeisterung gesorgt hatte. Bei MU69, wie das Objekt abgekürzt wird, könnte es sich um eines oder zwei Objekte handeln.

NASA-Umfrage könnte schief gehen

Am 1. Januar 2019 soll New Horizons knapp daran vorbeifliegen. Zur Erleichterung der Berichterstattung darüber sucht die NASA nun nach einem Spitznamen für das Objekt und hat dafür eine Online-Umfrage gestartet.

Wie Mashable anmerkt, gehen solche Online-Umfragen meistens mit Kreationen wie Boaty McBoatface (für ein Forschungsschiff) oder Trainy McTrainface (für einen neuen Zug) aus. Bei MU69 verspricht die NASA allerdings nicht, den Vorschlag mit den meisten erhaltenen Stimmen zu verwenden, sondern will selbst die letzte Entscheidung treffen.

Nüsse als beliebte Namensvorschläge für MU69

Derzeit in Führung liegt der Name Mjölnir – der Name von Thors Hammer. Auf Platz zwei folgen Peanut, Almond oder Cashew (Formen kleiner Objekte), auf Platz drei Z’ha’dum (ein fiktiver Planet aus der Serie Babylon 5). Egal, welcher Name am Ende ausgewählt wird, er wird nicht als offizielle Bezeichnung für das Objekt (oder die Objekte) verwendet werden. Darüber bestimmt die Internationale Astronomie-Union.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.