Wer gehofft hatte, dass die Temperaturen nun etwas angenehmer bleiben, hatte nur ein kurzes Vergnügen. Es wird wieder heißer. Nach der ersten Hitzewelle folgt nun die nächste. Diesmal sollen am Wochenende sogar die 40 Grad geknackt werden. Das wäre ein absoluter Hitzerekord für Deutschland.

Hitzerekord in Deutschland lässt uns schwitzen

Noch erfreuen wir uns der kühlen Luft aus Norden. Diese drängt die heiße Wüstenluft nach Frankreich. In Deutschland konnten wir einige Tage durchatmen. Doch diese angenehmen Temperaturen sind nur von kurzer Dauer. Denn am Wochenende kommt die Wüstenluft zurück und das könnte für einen Hitzerekord in Deutschland sorgen. Die 40-Grad-Marke könnte vor allem in Berlin und Brandenburg geknackt werden. Aber auch der Rest Deutschlands wird weiter schwitzen müssen, bei Temperaturen bis 36 Grad.

Ist die Hitze dann überstanden, dann kommt das Unwetter. Vor allem in Süddeutschland wird es ungemütlich. Diesmal ist es eine Kaltfront, die auf die Saharaluft trifft, die für heftige Gewitter verantwortlich sind.

Hitzerekord in Deutschland: Es kühlt nicht mal nachts ab

Schon bei der ersten Hitzewelle wurden Temperaturen von über 40 Grad erwartet. Die meisten Wetterberechnungen deuteten daraufhin, dass der HItzerekord von 40,3 Grad in Deutschland geknackt wird, berichtet The Weather Channel.

Im fränkischen Kitzingen wurde 2015 diese Höchsttemperatur gemessen. Seit 1851 wird das Wetter in Deutschland aufgezeichnet. Seither wurde die 40-Grad-Marke im Juni noch nie überschritten, damit rechnen Meteorologen frühestens im Juli oder August. Eigentlich. Das Schlimme an diesen Extremtemperaturen, die uns in der letzten Juni-Woche erwarten: Auch nachts bleibt es warm. Nächtliche Tiefswerte könnten zwischen 20 bis 25 Grad liegen.

Die Brandgefahr steigt vor allem in Brandenburg. Grund dafür sind die Hitze, die Trockenheit und die aufkommenden Winde. Ein Funke reicht aus, um eine Waldbrand zu entfachen. Erste Brände würden im Bundesland Brandenburg schon gemeldet. Momentan gilt nach Angaben des Landesumweltministeriums in den Landkreisen Potsdam Mittelmark, Barnim, Havelland und Spree-Neiße sowie Cottbus die höchste Waldbrandwarnstufe 5. Diese Warnung kann sich in den nächsten Tagen dank der Hitzewelle auch auf ganz Deutschland ausweiten.

Wie kommt es zur Hitzewelle in Deutschland?

Eine ungewöhnliche Konstellation von extremen Temperaturen ist schuld daran, dass wir eine Hitzewelle wie man sie aus Nordafrika kennt, selbst durchleben müssen. Ein ausgeprägtes Tiefdruckgebiet bringt diese ungewöhnliche Hitze im Juni zu uns nach Deutschland. Normalerweise ziehen die über dem Atlantik entstehenden Zyklone durch die Westwinddrift Richtung Osten über Nordfrankreich, Großbritannien und darüber hinaus.

Stattdessen wandert der Tiefdrucktrog diesmal über den Nordatlantik nach Südosten. Vor Portugal bleibt es dann liegen – und das verändert die Luftströmung in Westeuropa. Hier befindet sich sonst das Azorenhoch. Die Luft rotiert dort normalerweis im Uhrzeigersinn. Sie strömt dann vom offenen Atlantik nach Mitteleuropa hinein. Das Tiefdruckgebiet rotiert dann gegen den Uhrzeigersinn und die Luft strömt von Süden nach Norden. Auf diese Weise kann der Einfluss des Tiefdrucktrogs vor Portugal bis nach Nordafrika reichen. So zieht die heiße Luft von den Rändern der Sahara nach Norden. Die heißen Temperaturen erreichen erst Westeuropa und dann schließlich Deutschland.

Die Gefahren des Hitzerekords in Deutschland

Unerträglich wird die Hitzewelle in Deutschland, wenn es an den heißen Tagen keine Wolke gibt und auch der Wind ausbleibt. Wie du dich dagegen schützen kannst, erklären wir dir.

Schon bei normalen sommerlichen Temperaturen setzt man sich der Gefahr eines Sonnenbrandes, der Hitzeerschöpfung, eines Hitzeausschlags oder sogar eines Hitzekollaps aus. Unser Körper ist die heißen Tage nicht gewohnt und macht dies durch gesundheitliche Beschwerden deutlich. Einer besonders großen Gefahr sind Säuglinge und Kinder, aber auch ältere Menschen ausgesetzt. Bei drohender Gefahr machen sich folgende Warnzeichen bemerkbar:

  • Kreislaufbeschwerden
  • Muskelkrämpfe in Armen und Beinen
  • Bauchkrämpfe
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Übelkeit und/oder Erbrechen
  • erhöhter Puls
  • ein Gefühl der Erschöpfung oder von Unruhe
  • Verwirrtheit
  • ein trockener Mund

So schützt du dich bei Rekordtemperaturen

Um es nicht so weit kommen zu lassen, solltest du dich ausreichend schützen. Mit diesen Faustregeln des Deutschen Wetterdienstes bist du auf der sicheren Seite:

  • Trinke viel: Besonders geeignet sind mineralstoffhaltige Getränke, wie Wasser oder Tee. Alkohol besser vermeiden.
  • Achte auf ältere Personen und Kinder: Sie brauchen gezielte Aufmerksamkeit.
  • Vermeide Sport: Wenn du Sport machen möchtest, dann besser in den frühen Morgen- oder späteren Nachmittags- und Abendstunden. Während der Mittagshitze sollte körperliche Anstrengung vermieden werden.
  • Schütze dich vor UV-Strahlung: Der beste Sonnenschutz sind geeignete Kleidung, Sonnenhut und Sonnenbrille. Sonnecreme nicht vergessen.

Klimawandel in Deutschland

Diese Wetterextreme in Deutschland lassen sich vermutlich auf den Klimawandel zurückführen. Immer wieder gibt es Berichte über Hitzewellen, Tornados oder auch Dauerregen. Das hat es mit dem Unwetter-Umschwung in Deutschland auf sich. So schützt du dich übrigens vor einem Tornado. Wetterextreme werden laut Forscher unter anderem durch schwächelnde Winde ausgelöst. Sie tragen zu den Extremtemperaturen und dem Klimawandel in Deutschland bei.

Fazit: Richtige Vorbereitung ist alles

Der Hitzerekord in Deutschland naht. Und weil es heiß wird, solltest du besonders auf dich Acht geben. Halte dich an die Faustregeln und begebe dich nicht unbedingt zur Mittagszeit in die Sonne, dann solltest du die heißen Tage auch gut überstehen. Diese Hitze-Tipps von Wetterexperte Kachelmann könnten dir ebenfalls helfen.

Falls du keine Klimaanlage für die Wohnung besitzt, dann versuch es mit diesen Tricks, um deine vier Wände kühl zu halten. Diese 5 Technik-Hacks bereiten dich ebenfalls für den Sommer vor. Gib auf dein Handy ebenfalls Acht beim Hitzerekord in Deutschland: Das kannst du tun, wenn dein Handy zu heiß wird. Wenn du darüber nachdenkst, dir einen Ventilator zu kaufen, dann solltest du folgenden Fehler vermeiden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.