Science 

Diese 3 Merkmale haben Nahtoderfahrungen erstaunlicherweise alle gemeinsam

Diese 3 Merkmale haben Nahtoderfahrungen erstaunlicherweise alle gemeinsam
Do, 18.07.2019, 17.02 Uhr

Diese 3 Merkmale haben Nahtoderfahrungen erstaunlicherweise alle gemeinsam

Beschreibung anzeigen
Eine Nahtoderfahrung versetzt dich in einen außergewöhnlichen Bewusstseinszustand. Menschen, die ein solches Erlebnis bereits gemacht haben, berichten von verblüffenden Gemeinsamkeiten.

Was nach dem Tod passiert, weiß niemand. Menschen, die eine Nahtoderfahrung gemacht haben, berichten jedoch von erstaunlichen Bildern, die ihnen durch den Kopf geschossen sind. Einige Merkmale haben alle Erzählungen gemeinsam.

Nahtoderfahungen: Das haben sie alle gemeinsam

Bei einer Umfrage mit 1.034 Menschen aus 35 verschiedenen Ländern, gaben zehn Prozent der Teilnehmer an, dass sie bereits ein Art von Nahtoderfahrung gemacht haben. Sie alle hatten diese einprägsamen Erlebnisse gemein.

Von dramatischen Gefühlen des Kampfes bis hin zu totalem "Frieden", schilderten Betroffene in einem Online-Fragebogen ihre intimsten Begegnungen mit dem Tod. Das Team um Daniel Kondziella, einem Neurologen an der Universität in Kopenhagen, überprüfte die Ergebnisse der Umfrage. Seine Erkenntnisse stellte er auf dem Kongress der Europäischen Akademie für Neurologie vor, wie es das Wissenschaftsmagazin Inverse berichtete.

Das sind die erstaunlichen Gemeinsamkeiten

  • 87 Prozent der Teilnehmer, die eine Nahtoderfahrungen machten, empfanden, dass die Zeit schneller oder langsamer geworden war.
  • 65 Prozent hatten das Gefühl, dass die Gedanken schnell kamen und schnell gingen.
  • Mehr als die Hälfte der teilnehmenden Personen berichtete von außergewöhnlich lebhaften Sinnen oder einer außerkörperlichen Erfahrung.

Die meisten Personen, die diese vermeintlich übernatürliche Begegnung mit dem Tod hatten, empfanden sie als angenehm. Das war jedoch nicht bei allen Teilnehmern der Fall.

Auch wenn Kondziella in seiner Arbeit eigentlich nicht herausfinden wollte, in welche gesundheitsbezogenen Muster Menschen mit Nahtod-Erlebnissen fallen, machte er eine interessante Feststellung. Die Erkenntnisse seiner Arbeit offenbarten einen möglichen Zusammenhang zwischen Nahtoderfahrungen und REM-Schlafstörungen.

Zusammenhang mit REM-Schlafstörungen?

REM steht für "Rapid Eye Movement", sprich schnelle Augenbewegungen. REM-Schlaf bezeichnet eine bestimme Schlafphase, in der Menschen dazu neigen, zu träumen. Die Augen bewegen sich schnell trotz geschlossener Lider. Bei Menschen mit REM-Schlafstörungen kommt es zu lebhaften Träumen, die überwiegend von Angriffen handeln, in deren Folge sie sich oder ihre Angehörigen verteidigen oder fliehen. Betroffene können an Halluzinationen oder Lähmungsgefühlen leiden.

„Unsere zentrale Erkenntnis ist, dass wir den Zusammenhang von Nahtoderfahrungen mit REM-Schlafstörungen bestätigt haben", meint der Teamleiter. Es sei zwar weitere Forschung nötig, aber das könne immerhin unser Verständnis für Nahtoderlebnisse verbessern.

Eine Nahtoderfahrung hat etwas Mystisches an sich. Aber ist es das auch? So erklären Experten die Nahtoderfahrung wissenschaftlich. Andere Forscher glauben sogar, dass dein Bewusstsein nach dem Tod weiterleben könnte. Astronomen wundern sich über diese neuen Hubble-Fotos, die ein spektakuläres Nahtod-Erlebnis zeigen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen