Science 

NASA: Dieser Durchbruch soll 2020 gelingen

Es gibt NASA-News: Die Raumfahrtbehörde hat angekündigt, welche Missionen sie für 2020 plant. Uns erwartet Großes.
Es gibt NASA-News: Die Raumfahrtbehörde hat angekündigt, welche Missionen sie für 2020 plant. Uns erwartet Großes.
Foto: imago images/ZUMA Press
Nach einem erfolgreichen 2019 hat sich die NASA große Ziele für 2020 gesetzt. Vor allem eine große Mission soll endlich gelingen.

Für die NASA war 2019 ein großes Jahr: Die Raumfahrtbehörde hat Exoplaneten entdeckt, Asteroiden aus nächster Nähe untersucht und Pläne für die Artemis-Missionen ausgearbeitet. Doch zur Ruhe kommt sie nicht, ganz im Gegenteil: In einem Video hat die Behörde die NASA-News für 2020 angekündigt.

NASA-News: Das plant die Raumfahrtbehörde für 2020

In einem pünktlich zum Jahresbeginn veröffentlichten Video macht die NASA Raumfahrtbegeisterte gespannt auf alles, was noch kommt: In drei Minuten bietet die US-Raumfahrtbehörde eine Vorschau auf alle wichtigen Missionen, Meilensteine ​und Projekte, die sie sich für das neue Jahrzehnt vorgenommen hat.

So heißt es: "Die US-Amerikaner vom US-amerikanischen Boden abheben zu lassen, einen neuen Rover zum Mars zu schicken und sich weiterhin auf menschliche Missionen zum Mond vorzubereiten, sind nur einige der Dinge, die die NASA für 2020 geplant hat."

Der größte Plan

Von allen im Video vorgestellten Vorsätzen der NASA ist der der kommerziellen Raumfahrt wohl der größte. Denn die Raumfahrtbehörde war eigentlich fest davon überzeugt, das Ziel schon vorher in die Tat umsetzen zu können, scheiterte allerdings daran, dass Boeing und SpaceX bis dato noch kein Trägerraketenfahrzeug ausliefern konnten, dass für den Weltraumtourismus gemacht ist.

YouTube-Video: NASA-Pläne für 2020

NASA: Kommerzielle Raumfahrt scheiterte wegen Partnern

Die Projekte Starliner von Boeing und Crew Dragon von SpaceX sind zwar kurz vor dem Durchbruch, haben aber die Ziellinie noch nicht erreicht. Zuletzt verhinderte eine Störung an der automatischen Uhr des Starliner-Raumschiffs während eines Testfluges, dass es die Internationale Raumstation ISS erreichte und andockte.

Anfang 2019 explodierte zudem eine Crew Dragon-Kapsel während eines statischen Tests. Diese beiden unglücklichen Umstände haben den Zeitplan für das Commercial Crew-Programm verschoben, aber die NASA hofft, dass sich 2020 alles fügen wird.

Erst vor kurzem hat die NASA wieder für Verblüffung gesorgt: Sie zeigte das Bild eines ganz besonderen Mondaufganges. Allerdings können NASA-Fotos auch Düsteres einfangen, dazu zählt auch dieses gespenstische NASA-Bild vom Mars.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen