Science 

Diese Signale aus dem All erreichen uns alle 16 Tage – und niemand weiß warum

Ein seltsames Signal aus dem Universum erreicht die Erde regelmäßig.
Ein seltsames Signal aus dem Universum erreicht die Erde regelmäßig.
Foto: MIT News
Die Erde wird in regelmäßigem Abstand von rätselhaften Radiosignalen getroffen. Forscher haben für ihren Ursprung bisher keine Erklärung.

Wissenschaftler sind auf merkwürdige Radioblitze aus dem Universum gestossen. Das Phänomen der sogenannten Fast Radio Bursts (FRB) ist nicht neu, die aktuell aufgefangenen Signale zeigen jedoch ein nie zuvor beobachtetes Merkmal. Erst jüngst konnte dieses von Forschern des Massachusetts Institute of Technology (MIT) offiziell bestätigen.

Signale aus dem Universum: Das steckt dahinter

Schon im Februar berichteten Medien über die Entdeckung der mysteriösen Art von Fast Radio Bursts. Was gerade diese FRB so besonders macht, ist ihr stetiger Rhythmus, über den bisher nur spekuliert wurde, den das MIT nun aber nachweisen konnte. "Dieser FRB, über den wir berichten, arbeitet wie ein Uhrwerk", erklärt Kiyoshi Masui, MIT-Assistenzprofessor für Physik am Kavli Institute für Astrophysik und Weltraumforschung. Zum ersten Mal konnten Forscher festhalten, dass solche Radioblitze regelmäßig, in diesem Fall alle 16 Tage, ausgesendet werden. Warum das so ist, bleibt jedoch weiterhin ein Rätsel.

Die Quelle der seltsamen Radioblitze im Universum tragen, soll eine Galaxie in rund 500 Millionen Lichtjahren Entfernung von der Erde sein, wie eine neue Studie berichtet. Damit wäre das Signal nicht nur das erste mit stabiler Wiederholungsrate, sondern auch das nächste, das jemals entdeckt wurde.

Aufgespürt wurden die Signale aus dem Universum vom "Canadian Hydrogen Intensity Mapping Experiment Fast Radio Burst Project (CHIME/FRB)". Der sich wiederholende FRB mit dem Namen "FRB 180916.J0158+65" konnte zwischen September 2018 und Oktober 2019 per Radioteleskop aufgefangen werden.

Unbekannt Quelle im Universum

Welche Auslöser genau für Radioblitze verantwortlich sind, ist bisher ein ebenso großes Geheimnis, die Forscher erhoffen sich durch das neu entdeckte Phänomen im Universum aber einen Schritt in Richtung Aufklärung.

Schon seit 2007 rätseln Wissenschaftler darüber. Damals wurden die ersten Radiosignale aus dem Universum festgehalten. Bekannt ist nur, dass sie aus sehr energiereichen Quellen hervorgehen. Zudem können sie einmalig oder wiederholt auftreten. Bis jetzt erschienen sie dabei aber immer zufällig.

Signale solcher Art sind aber nicht die einzigen, die aus dem Universum zur Erde vordringen. Erst kürzlich stieß die NASA auf mysteriöse Lichtzeichen, die sich niemand komplett erklären kann. Und auch in China haben es Forscher mit Signalen aus dem All zu tun.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen