Science 

Verheerende Kollision: Asteroiden-Einschlag gefährdet Millionen

Asteroiden im Video: Wie gefährlich sind sie für die Erde?
Fr, 10.05.2019, 18.32 Uhr

Asteroiden im Video: Wie gefährlich sind sie für die Erde?

Beschreibung anzeigen
Die Risikolisten von NASA und ESA konzentrieren sich auf potenziell gefährliche Objekte. Ein Asteroiden-Einschlag von 29075 1950DA könnte Millionen Leben fordern.

Gut 1.300 Meter misst das Objekt 29075 1950DA im Schnitt. Nicht umsonst steht der Koloss also auf der Risikoliste der beiden Raumfahrtorganisationen NASA und ESA. Bei einem Asteroiden-Einschlag diesen Ausmaßes würde – wenn überhaupt – nur ein verschwindend geringer Anteil der Weltbevölkerung überleben. Doch wie wahrscheinlich ist es, dass dieser Brocken tatsächlich mit der Erde kollidiert?

Asteroiden-Einschlag: Deshalb beobachten ihn NASA und ESA

Käme es zu einem Asteroiden-Einschlag von 29075 1950DA, würde er mit einer Geschwindigkeit von 17,99 Kilometern pro Sekunde auf der Erde aufschlagen. Kombiniert mit seiner Größe – er ist gut 150 Meter größer als der höchste Berg im Harz – hätte dies verheerende Folgen. Nicht ohne Grund also führen sowohl NASA als auch ESA das Objekt in ihren Risikolisten.

Wenngleich 29075 1950DA also eine nicht unwesentliche Bedrohung für die Erde darstellt, muss es nicht zwangsweise zu einer Kollision kommen. Zum Einen braucht es bis zur nächsten Annäherung noch rund 12 Jahre – am 02. März 2032 ist es wieder soweit – und zum Anderen liegt die berechnete Wahrscheinlichkeit für einen Asteroiden-Einschlag der ESA zufolge bei 1,2e-4, also 1:10.000.

Darüber hinaus beobachten NASA und ESA jedoch diverse weitere Objekte. Eines von ihnen hat einen Durchmesser von sage und schreibe vier Kilometern und könnte noch im April 2020 zu einem Asteroiden-Einschlag führen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen