Science 

Asteroiden-Einschlag: 2001VB kommt der Erde gefährlich nah

Kommt es zu einem Asteroiden-Einschlag? Die Daten der ESA verraten es.
Kommt es zu einem Asteroiden-Einschlag? Die Daten der ESA verraten es.
Foto: imago images / blickwinkel
Raumfahrtorganisationen wie die NASA und die ESA beobachten Objekte, die ein Risiko für die Erde darstellen könnten. So können Asteroiden-Einschläge frühzeitig erkannt werden.

Die Risikolisten von Welraumorganisationen wie der NASA oder ESA umfassen eine Vielzahl an Objekten. Sie alle bergen ein mehr oder weniger hohes Potenzial für einen Asteroiden-Einschlag. Eines dieser Objekte ist der Asteroid 2001VB. Er misst im Schnitt gut 700 Meter und wurde von Wissenschaftlern des Lincoln Laboratorys ETS in New Mexico entdeckt.

Asteroiden im Video: Wie gefährlich sind sie für die Erde?
Asteroiden im Video: Wie gefährlich sind sie für die Erde?

Asteroiden-Einschlag: Wird uns 2001VB gefährlich?

Passieren soll das Objekt 2001VB das nächste Mal erst im Jahr 2050. Dabei nähert sich der Asteroid jedoch lediglich bis auf eine berechnete Distanz von circa 0,17 Lichtjahren, das sind etwa 19 Millionen Kilometer. Zunächst musst du dir also keine Sorgen machen, dass es zu einem Asteroiden-Einschlag kommt – doch kann sich das ändern.

Schließlich beobachtet die ESA mitunter aus ebendiesem Grund Objekte wie 2001VB. Sollte es nämlich beispielsweise durch eine Kollision seinen Kurs ändern, könnte das Risiko für einen Asteroiden-Einschlag drastisch steigen. Schon im April soll sich so etwa ein vier Kilometer großer Brocken der Erde näheren. Wir bleiben gespannt und halten dich über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen