Science 

Diese Coronamasken helfen dir stilvoll durch das Social Distancing

Gesichtsmasken können sogar stilvoll sein, wie Sängerin Billie Eilish auf diesem Bild beweist. Eine isländische Designerin verpasst ihren Coronamasken sogar einen gruseligen Hauch, der an Horrorfilm-Monster erinnert.
Gesichtsmasken können sogar stilvoll sein, wie Sängerin Billie Eilish auf diesem Bild beweist. Eine isländische Designerin verpasst ihren Coronamasken sogar einen gruseligen Hauch, der an Horrorfilm-Monster erinnert.
Foto: imago images / Runway Manhattan
Coronamasken sind aktuell nötig, wenn du dich außerhalb deines Zuhauses bewegst. Der Coronavirus-Mundschutz kann dabei sogar nicht nur schützend, sondern auch schick sein, wie eine Designerin beweist.

Derzeit sind Coronamasken nicht nur ein beliebtes Mittel, um die weitere Ausbreitung der gefährlichen Lungenkrankheit zu verhindern, sondern sie sind in Deutschland sogar vorgeschrieben, wenn du dich im öffentlichen Raum bewegst. Doch nicht immer sieht solch ein Coronavirus-Mundschutz dabei wirklich gut aus. Das sich Style und Schutz dennoch verbinden lassen, um das Social Distancing zu vereinfachen, beweist eine kreative Designerin mit ihren ganz eigenen Kreationen.

Coronavirus – Alle wichtigen Infos
Coronavirus – Alle wichtigen Infos

Coronamasken: So wird der Mundschutz zum stylischen Accessoire

Ein Coronavirus-Mundschutz ist derzeit sogar nötig, wenn alltägliche Dinge wie der Wocheneinkauf, das Nutzen öffentlicher Verkehrsmittel oder andere Aktivitäten außerhalb deiner sicheren vier Wände auf dem Plan stehen. Doch vielen Menschen ist die fade Optik der Coronamasken ein Dorn im Auge. Die isländische Textil-Designerin Ýrúrarí sagt den eintönigen Atemschutzmasken den Kampf an und strickt ihre Kreationen einfach selbst. Diese sind sogar eine Augenweide, wie wir sie eigentlich von aufwendigen Kostümen gewohnt sind.

Mit witzigen 3D-Elementen verwandelt sie kurzerhand das Social Distancing in einen wahren Maskenball. "Jetzt, da Gesichtsmasken solch ein notweniger Teil unseres Lebens sind, dachte ich, es könnte interessant sein, meine Ideen in dieser Form zu verpacken" erklärte Ýrúrarí gegenüber dem Portal Mashable. Wie die Umsetzung des ganzen aussieht, sieht man in zahlreichen Instagram-Posts der Künstlerin.

Ausreichender Schutz nur in Kombination mit richtiger Maske

Ýrúrarí stellt allerdings klar, dass sie ihre Coronamasken nicht mit der Absicht designt, dass diese besonders funktional sein sollen. Auch von einem Verkauf ihres eigenen Coronavirus-Mundschutzes sieht sie ab. Trotzdem stellt sie ein Muster inklusive Anleitung zur Herstellung der kreativen Atemschutzmasken her und empfiehlt zugleich, diese einfach über einen "richtigen" Coronavirus-Mundschutz zu tragen.

Einen schützenden Vorteil haben die Coronamasken der isländischen Designerin allerdings: Durch ihre teilweise gruselige Horror-Optik helfen sie dabei, das Social Distancing ganz von allein zu vereinfachen. Wie wir eine neue Coronavirus-Pandemie noch abwehren können, erklären wir dir hier. Immerhin tötet ein neuentdeckter Corona-Impfstoff das Virus innerhalb von zwei Tagen.