Science 

3D-Karte des Universums: Forscher wollen unglaubliches Bild zeichnen

Mithilfe einer 3D-Karte des Universums möchten Forscher mehr über Dunkle Energie herausfinden.
Mithilfe einer 3D-Karte des Universums möchten Forscher mehr über Dunkle Energie herausfinden.
Foto: iStock.com/titoOnz
Das Universum steckt voller Geheimnisse, weshalb Forscher jetzt an einer 3D-Karte arbeiten, die 35 Millionen Galaxien umfassen und helfen soll, mehr über Dunkle Energie zu erfahren.

Das Universum fasziniert Menschen seit jeher und Forscher versuchen seit vielen Jahrzehnten seine Geheimnisse zu entschlüsseln und mehr über die unendlichen Welten des Kosmos zu erfahren. Nun konnten Wissenschaftler ein Instrument fertigstellen, welches es ihnen ermöglicht, eine 3D-Karte des Universums zu erstellen. Damit möchten sie unter anderem mehr über Dunkle Energie erfahren.

Faszination Universum und die Geheimnisse, die es für uns bereit hält
Faszination Universum und die Geheimnisse, die es für uns bereit hält

Das Universum auf einer 3D-Karte

Mehr als 500 Wissenschaftler aus 13 Nationen haben nach langjähriger Arbeit unter der Federführung des Lawrence Berkeley National Laboratory ein Instrument fertiggestellt, welches das Universum so detailreich wie noch nie abbilden kann. Das sogenannte Dark Energy Spectroscopic Instrument (DESI) soll Daten von mehr als 35 Millionen Galaxien in 3D sammeln, indem sie ihr Licht messen. Das Spektrum ihres Lichts soll dabei helfen, ihre Distanz abzuschätzen. Das wird den Forschern offenbar mehr Erkenntnisse über Dunkle Energie verschaffen.

Das folgende Video zeigt in animierter Form, wie die komplexen Komponenten des DESI, das am Mayall-Teleskop am Kitt Peak National Obervatory in der Nähe von Tucson, Arizona, installiert ist, zusammenarbeiten.

YouTube-Video: Dunkle Energie des Universums erforschen

"DESI wird während fünfjähriger Beobachtungen eine 3D-Karte von zig Millionen Galaxien und Millionen brillanter Objekte erstellen, die Quasare genannt werden. Die Karte, die auf Lichtmessungen, sogenannten Spektren, für die Galaxien und Quasare basiert, hilft Wissenschaftlern, ihre Entfernungen zu messen und zu erfahren, wie schnell sie sich von uns entfernen", heißt es in der Beschreibung des Lawrence Berkeley National Laboratory.

Auf den Spuren von Dunkler Energie

Dunkle Energie ist bis heute sehr rätselhaft, denn weder ihre Herkunft, noch ihre Natur sind Wissenschaftlern bekannt. Sie spielt jedoch eine sehr wichtige Rolle in der Gravitation. Daher können wir nur hoffen, dass die 3D-Karte des Universums uns mehr Auskunft über sie geben kann. Obwohl zumindest eine jüngst veröffentlichte Theorie, Dunkle Energie im Universum infrage stellt. Doch selbst wenn uns das Forschungsprojekt keine neuen Erkenntnisse aufzeigt, so haben wir zumindest bald ein faszinierendes 3D-Bild unseres Universums mit 35 Millionen Galaxien. Ein beeindruckendes 3D-Modell unserer Milchstraße gibt es zumindest schon.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen