Science 

Coronavirus: "Pandemie ist noch nicht vorbei", warnt RKI-Chef – es gibt aber auch gute Nachrichten

RKI-Chef Lothar Wieler erklärt zum Coronavirus: Die "Pandemie ist noch nicht vorbei".
RKI-Chef Lothar Wieler erklärt zum Coronavirus: Die "Pandemie ist noch nicht vorbei".
Foto: imago images / photothek
Auch Deutschland beherrscht die Coronavirus-Pandemie derzeit. Und laut des RKI-Chefs Prof. Dr. Lothar Wieler ist sie noch lange nicht vorbei.

Seit vielen Tagen gibt es in Deutschland trotz Coronavirus-Pandemie immer mehr Lockerungen, was beispielsweise die Ausgangsbeschränkungen angeht. Doch nicht nur ein Blick auf den Rest der Welt, auch größere Coronavirus-Ausbrüche hierzulande zeigen, dass wir den Erreger noch lange nicht besiegt haben.

Coronavirus – Alle wichtigen Infos
Coronavirus – Alle wichtigen Infos

Die Coronavirus-Pandemie ist noch nicht vorbei

Der Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI) Prof. Dr. Lothar Wieler erklärt bei einem Pressebriefing vom 23. Juni 2020, dass die Coronavirus-Pandemie noch nicht vorbei ist. "Sie ist weltweit nicht vorbei, und sie in Deutschland nicht vorbei", so der RKI-Chef.

Seit der vergangenen Woche sind die Corona-Zahlen in Deutschland wieder gestiegen, sodass die Reproduktionszahl wieder auf etwa 2,76 geschätzt wird. Die Zahl gibt an, wie viele Menschen eine infizierte Person durchschnittlich ansteckt. Der Grund des Anstiegs auf ein kritisches Maß wird wie folgt erklärt: "Unserer Meinung nach liegt das an lokalen Ausbruchsgeschehen wie etwa in der fleischverarbeitenden Industrie", so Lothar Wieler.

YouTube-Video: Coronavirus-Pandemie – RKI-Lagebericht

In der vergangenen Woche wurden größere Coronavirus-Ausbrüche in dem Schlachthof Tönnies, die Lothar Wieler erwähnt, sowie in Göttingen und in Berlin-Neukölln bekannt. In Tönnies allein wurden so bisher mehr als 1.300 positive Coronavirus-Tests gemeldet. In den vergangenen Wochen wurde dem RKI hingegen durchschnittlich 390 Fälle übermittelt. "Nach unserer Einschätzung liegt der gestiegene R-Wert an diesen Ausbrüchen", so Lothar Wieler. "Es könnte aber auch andere Gründe haben", erklärt der RKI-Präsident.

Coronavirus-Maßnahmen funktionieren

Obwohl Lothar Wieler erklärt, dass wir die Coronavirus-Pandemie noch nicht überstanden haben, so gibt es hierzulande dennoch eine gute Neuigkeit. So hätten die Maßnahmen, die zur Eindämmung des Erregers ergriffen wurden, gut funktioniert. Außerdem habe die Bevölkerung gut mitgemacht.

Dennoch sind wir noch nicht über den Berg: "Aber wir müssen weiterhin achtsam sein, das Virus ist noch in unserem Land, und wenn wir ihm die Chance geben, sich auszubreiten, dann nimmt es sie sich – das sehen wir an den aktuellen Ausbruchsgeschehen."

Auch Virologe Christian Drosten warnte zuletzt in seinem Podcast davor, die Coronavirus-Pandemie zu verharmlosen. Er erklärt auch, ob das Coronavirus gefährlicher wird. Um die Coronavirus-Ausbreitung zu stoppen, helfen uns diese sieben Erkenntnisse bei einer möglichen zweiten Welle.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen