Science 

Meteorit schlägt bei Mann ein: Jetzt ist er Millionär

Ein Meteorit und dessen Einschlag haben einen Mann in Indonesien zum sofortigen Millionär gemacht (Symbolbild).
Ein Meteorit und dessen Einschlag haben einen Mann in Indonesien zum sofortigen Millionär gemacht (Symbolbild).
Foto: iStock/Marharyta Marko
Ein 33-jähriger Indonesier ist schlagartig um fast 2 Millionen Euro reicher geworden, nachdem sein Haus von einem Meteoriten getroffen wurde.

Ein Mann aus Kolang in Nord-Sumatra, Indonesien, wurde überrascht von einem Meteoriten, dessen Einschlag sein Haus in Mitleidenschaft zog. Das Gute: Der Brocken aus dem All war so wertvoll, dass er den 33-Jährigen zum sofortigen Millionär machte.

Sternschnuppen, Kometen, Asteroiden: Was ist der Unterschied?
Sternschnuppen, Kometen, Asteroiden: Was ist der Unterschied?

Meteorit: Einschlag mit ungewöhnlichen Folgen

Der Indonesier Josua Hutagalungs war von dem Meteoriten und seinem Einschlag direkt betroffen. Während Nachbarn laute Knallgeräusche hörten und bemerkten wie ihre Häuser wackelten, durchbrach das Gestein das Verandadach des 33-jährigen Sargmachers und blieb in seinem Garten liegen.

Hutagalung arbeitete zu der Zeit gerade außerhalb seines Hauses an einem Sarg. Als er den Meteoriten nach dem Einschlag ausgrub und berührte, sei dieser noch warm gewesen, so der Mann. Der Brocken aus dem All wog 2,1 Kilogramm und grub sich rund 15 Zentimeter tief in den Boden.

Dieser Meteorit bedeutete viel Geld

Dass Hutagalung durch Meteorit und Einschlag nahezu augenblicklich zum Millionär wurde, liegt daran, dass Gestein dieser Art nach Gramm berechnet wird, wobei die normale Preisspanne dafür von 0,50 US-Dollar bis 5 US-Dollar reicht. Besonders seltene Materialien verkaufen sich allerdings auch für bis zu 1.000 US-Dollar pro Gramm.

Der in Indonesien eingeschlagenen Meteorit wurde aufgrund seiner Klassifizierung als ein extrem seltener CM1/2 kohliger Chondrit und seines geschätzten Alters von rund 4,5 Millionen Jahren zu einem Preis von 857 US-Dollar pro Gramm, also insgesamt etwa 1,85 Millionen US-Dollar (1,56 Millionen Euro), gehandelt, wie MailOnline berichtet.

Willst du selbst einen Meteoriten nach seinem Einschlag finden? Es gibt Anleitungen von der NASA, die dir dabei helfen. Aber auch ein Tesla-Autopilot kann helfen, Meteoriten aufzuspüren.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen