Seit jeher haben Menschen davon geträumt, eines Tages andere Planeten bereisen zu können. Bisher konnten wir Menschen auf den Mond, aber noch nicht auf den Mars bringen. Dafür haben wir jedoch die Mars-Rover der NASA, die stellvertretend für uns den roten Planeten erkunden und uns mit ihrer Arbeit immer näher an die erste Marslandung eines Menschen heranführen.

Die Mars-Rover der NASA: Ein Wunderwerk der Technik

Die neueren Modelle wie „Perseverance“ und „Curiosity“ kennst du bestimmt aus den Nachrichten, doch was ist mit älteren Rovern? Im Folgenden geben wir dir einen Überblick über alle Mars-Rover der NASA und ihre Geschichten.

Ein Mars-Rover zählt zu den größten technischen Errungenschaften der Menschheit. Sie verfügen über viele hochkomplex Geräte, die müssen absolut fehlerfrei und zuverlässig funktionieren müssen, wenn ihre Mission ein Erfolg werden soll.

Soujourner

Der erste erfolgreiche Mars-Rover der NASA war „Soujourner“. Er war Teil des Pathfinder-Programms und wurde im Dezember des Jahres 1996 auf die Reise geschickt und landete sieben Monate später auf dem roten Planeten. Seine Aufgabe war es, mit einem Röntgenspektrometer chemische Analysen des Marsbodens durchzuführen und die Ergebnisse zurück an die Erde zu senden.

Spirit und Opportunity

Im Jahr 2004 landeten mit „Spirit“ und „Opportunity“ gleich zwei neue Mars-Rover der NASA auf dem roten Planeten. Sie sollten die Oberfläche erkunden und geologische Daten sammeln. Der Kontakt zu „Spirit“ brach im Jahr 2010 abrupt ab und konnte seitdem nicht mehr hergestellt werden. „Opportunity“ hingegen blieb bis 2018, also ganze 14 Jahre aktiv.

Curiosity

Der wohl bekannteste Mars-Rover der NASA ist „Curiosity“. Sie startete im November 2011 und landete im August 2012 erfolgreich auf dem Mars. Sie führte Gesteinsproben durch und verfügte über eine Menge hochsensibler Messgeräte, um die Zusammensetzung der Atmosphäre zu untersuchen und Strahlungswerte zu messen. Der Rover ist bis zum heutigen Tag noch einsatzbereit.

Perseverance

Der jüngste Mars-Rover ist „Perseverance“ und landete im Februar 2021. Ihre Aufgabe war unter anderem, den kleinen Marshelikopter „Ingenuity“ bei seinem ersten Flug zu unterstützten. Dieser glückte am 19. April 2021 und ging damit als erster Flug auf einem anderen Planeten in die Geschichte ein.

Fazit: Vereint zur Marslandung

Die Mars-Rover der NASA legen mit ihrer Arbeit einen wichtigen Grundstein dafür, dass eines Tages der erste Mensch den roten Planeten betreten kann. Wer weiß, vielleicht werden die Rover dann auch eines Tages zur Erde zurückgeholt und kehren endlich von ihrer langen Reise nach Hause zurück.

Im Rahmen der Mars-Mission 2020 hat der Mars-Rover „Perseverance“ einen Schnappschuss aufgenommen, der bei vielen Menschen für Verwirrung sorgte, denn er zeigte eine äußerst ungewöhnliche Erscheinung am Marshimmel. Die NASA klärte jedoch schnell auf, worum es sich dabei handelte. Forscher sind der Meinung, dass ein neuartiges Raketenantriebssystem uns schon bald bis an den Rand unseres Sonnensystems führen könnte.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.