Die europäische Weltraumorganisation (ESA) will eine neue Weltraumwettermission starten, doch bisher fehlt ihr noch der richtige Name dafür. Deswegen bitten die Wissenschaftler:innen jetzt um deine Mithilfe.

Die Weltraummission der ESA: Was steckt dahinter?

Die Strahlung unserer Sonne ist der Grund, warum auf der Erde überhaupt leben existieren kann, doch der große Stern unseres Sonnensystems birgt auch unvorhersehbare Gefahren. Ereignisse wie Solarstürme können so verheerend sein, dass sie selbst Menschen auf der Erde gefährden könnten, zum Beispiel indem es Störungen in der Energieversorgung auslöst oder Kommunikations- und Navigationssysteme stört.

Um das zu verhindern, will die europäische Weltraumorganisation ESA im Rahmen ihrer neuen Mission ein Raumfahrzeug starten, dass uns rechtzeitig warnen soll, bevor solche Sonnenstürme die Erde erreichen. Das Fahrzeug mit dem Namen „Langrange“ wird eine feste Position zwischen der Erde und der Sonne einnehmen, von wo aus es einen guten Überblick über die Situation hat und mögliche gefährliche Sonnenaktivitäten schnell entdeckt.

Welcher Name für die Mission? Die ESA will deine Vorschläge

Das Raumfahrzeug mag seinen Namen vielleicht schon erhalten haben, doch die Mission an sich ist noch namenlos. Das will die ESA jetzt ändern und bittet dabei um deine Mithilfe.

Wenn du eine schöne Idee für den Missionsnamen hast, kannst du ihn hier auf einer eigens eingerichteten Seite einreichen. Berücksichtigt werden alle Vorschläge, die bis zum 17. Oktober 2021 um 12:00 Uhr eingereicht wurden.

Dabei gibt es einige Regeln, die dein Vorschlag einhalten sollte. So sollte der Missionsname beispielsweise:

  • die Ziele der Mission verkörpern.
  • keinen früheren Missionsnamen wiederverwenden oder ihm zu ähnlich sein.
  • kein Eigenname wie beispielsweise „Paris“ sein.
  • maximal drei Wörter lang sein.
  • in der europäischen Sprache geschrieben sein.
  • keine Symbole enthalten.

Eine Übersicht über alle Teilnahmebedingungen findest du hier.

Ein Satellit der ESA beobachtet unsere Galaxie und hat dabei eine sehr erstaunliche Entdeckung gemacht, was unser Sonnensystem angeht. Noch in diesem Jahr soll das legendäre Hubble-Teleskop nach Jahren der Arbeit endlich einen Nachfolger erhalten. Hier erfährst du alles, was du über das neue James-Webb-Teleskop wissen musst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.