Science

Krebsheilung: Neuartiger Bluttest soll Fortschritte erkennen

Ein neuer Bluttest soll es einfacher machen, Krebs zu heilen.
Ein neuer Bluttest soll es einfacher machen, Krebs zu heilen.
Foto: Getty Images/seksan Mongkhonkhamsao
Artikel von: Philipp Rall

Bei dem Versuch Krebs zu heilen ist jede Minute entscheidend. Aus ebendiesem Grund haben Wissenschaftler:innen eine neue Art der Blutanalyse entwickelt. Sie zeigt in unvergleichbarer Schnelle, ob das eingesetzte Medikament wirkt oder nicht. Auf diese Weise erhältst du bereits binnen 24 Stunden eine Antwort. Die Technologie wird voraussichtlich innerhalb der nächsten drei Jahre verfügbar sein.

Wenn Zellen Amok laufen - Wie entsteht Krebs?
Wenn Zellen Amok laufen - Wie entsteht Krebs?

Krebs heilen: Frühe Werte sind unbezahlbar

Derzeit sind es bildgebende Untersuchungen und Gewebebiopsien, die nach Abschluss einer bestimmten Behandlungsphase durchgeführt werden, die dem Arzt die Antwort darauf geben, ob die Therapie, um den Krebs zu heilen, Wirkung gezeigt hat. Diese Verfahren sind jedoch nicht nur teuer, sondern auch invasiv, ziemlich langwierig und aus vielen Gründen verzögert.

Erst nach vielen Wochen kann ein Arzt oder eine Ärztin also beurteilen, ob das verwendete Medikament ein Treffer war. Nun berichten Forscher der National University of Singapore über die Entwicklung einer innovativen Blutanalysemethode, die es Ärzt:innen, die eine Krebstherapie durchführen, ermöglicht, die Wirkung eines Medikaments bereits 24 Stunden nach der ersten Dosis zu überprüfen.

"Herkömmliche Verfahren wie die Tumorbildgebung sind nicht nur teuer, sondern auch zeitaufwändig", sagt auch der Biophysiker Shao Huilin von der National University of Singapore (NUS). "Bei diesen Methoden kann die Wirksamkeit der Behandlung erst nach Wochen festgestellt werden." Das ExoSCOPE werde den Zeit- und Kostenaufwand für die Überwachung der Krebsbehandlung erheblich reduzieren.

Was du über Krebs wissen solltest

"Diese Methode erfordert nur eine winzige Menge an Blut für die Analyse und jeder Test dauert weniger als eine Stunde", sagt Huilin. Es sei also weniger invasiv und dennoch informativ. Ärzt:innen könnten so "das Ansprechen eines Patienten auf die Behandlung während des Behandlungsverlaufs regelmäßiger überwachen und rechtzeitig Anpassungen vornehmen, um die Behandlung für bessere Ergebnisse anzupassen".

Um Behandlungen und Tests wie diese zu entwickeln, müssen Wissenschaftler:innen zunächst verstehen, wie Krebs überhaupt entsteht. Ein Team der staatlichen Hokkaidō-Universität in Japan hat erst im April ein neuartiges Hydrogel entwickelt, das dabei helfen soll, Krebs zu heilen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de