Es gibt unzählige Planetensysteme in den Weiten des Universums. Sogenannte Exoplaneten kreisen um ihren Stern und sind seit Jahren ein wichtiges Forschungsfeld der Wissenschaftler:innen. Etliche Objekte wurden entdeckt, die durchaus spannend sind. Nachfolgend gehen wir auf fünf ein und erklären dir, warum sie so besonders sind.

Exoplanet: Diese fünf solltest du kennen

Sind wir die einzigen Lebewesen im Universum, oder gibt es in der Ferne ebenfalls bewohnte Planeten? Die Frage stellen sich Forschende und Wissenschaftler:innen schon seit Jahren. Wichtige Beobachtungsobjekte sind dabei Exoplaneten. Dabei handelt es sich um sogenannte „extrasolare Planeten“, sprich die, die außerhalb unseres Sonnensystems zu finden sind.

Laut der NASA gibt es derzeit 4.461 bestätigte Exoplaneten, 7.668 mögliche Exemplare und 3.310 Planetensysteme (Stand: 12.08.2021). Das Magazin Space.com hat sich einige spannende Exoplaneten näher angesehen und sie genauer beschrieben:

#1 HD 189733 b

Der glasige, blaue Exoplanet HD 189733b befindet sich rund 63 Lichtjahre entfernt von unserer Erde. Spannend an diesem Planet ist nicht nur die Farbe, sondern dass er eine relativ große Atmosphäre hat und dass geschmolzenes Glas regnet. Dieser umrundet seinen Stern in etwas mehr als zwei Tagen und die Temperatur beträgt um die 900 Grad Celsius.

#2 Kepler-10b

Ebenfalls ein spannender Exoplanet ist Kepler-10b, der zur der Reihe der Kepler-Planeten gehört. Dieser ist sogar 560 Lichtjahre von unserer Erde entfernt und hat wohl eine Oberfläche, die aus Lava besteht.

#3 Upsilon Andromeda b

Upsilon Andromeda b oder Saffar genannt, ist ein Exoplanet voller Extremen. Rund 44 Lichtjahre von der Erde entfernt, ist dieses Objekt durchaus interessant: Während auf der Nachtseite des Exoplaneten Temperaturen von -20 Grad Celsius herrschen, ist die Tagesseite mit 1.600 Grad Celsius glühend heiß.

#4 Gliese 1132 b

Der 39 Lichtjahre entfernte Exoplanet Gliese 1132 b wird sogar als erdähnlich angesehen. Das Spannende hierbei ist, dass aufgrund der Gezeitenkräfte der Exoplanet zusammengedrückt und gedehnt wird. Das führt zu vulkanischen Aktivitäten und lässt Gase frei. Durch die Gase entwickelt sich wohl eine zweite Atmosphäre.

#5 55 Cancri e

Würde man Planeten am BIP messen, wäre dieser Exoplanet wohl der reichste. Circa 40 Lichtjahre entfernt, kreist 55 Cancri e in einem anderen Planetensystemen um seinen Stern. Das Besondere hierbei ist die Zusammensetzung: Dieser besteht offenbar, so die Forschenden, aus Graphit und Diamant, gemischt mit Eisen. Forschende haben den Wert dieses Exoplaneten geschätzt, der sich auf rund das 384 billiardenfache des gesamten Bruttoinlandsprodukts (BIP) der Erde beläuft.

Nun weißt du auch, welche Exoplaneten in den Weiten des Universums besonders spannend sind. Falls du dich noch gefragt hast, was es mit den Lichtjahren auf sich hat, dann können wir auch hier Abhilfe schaffen.

Quellen: NASA, Space.com

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.