Veröffentlicht inScience

„In drei bis acht Jahren“: KI-Forscher macht gruselige Vorhersage

Der Zeitpunkt, an dem Künstliche Intelligenz die Menschen übertreffen könnte, soll einem Experten zufolge näher sein als bisher angenommen.

© Cevko - stock.adobe.com

KI: Was ist eine künstliche Intelligenz?

Vom Roboterarm bis zur hyperintelligenten Maschine – KI ist bereits jetzt ein fester Bestandteil unseres Alltags …  aber wie funktioniert eine KI?

Ben Goertzel, CEO des KI- und Blockchain-Unternehmens SingularityNET, hat eine eher ungewöhnliche Aussage zum Aufkommen der künstlichen allgemeinen Intelligenz (AGI) und dem Thema Singularität getroffen. Diese soll nur noch Jahre entfernt sein. Bisher ging man in Expertenkreisen eher von Jahrzehnten aus.

Was versteht man unter technologischer Singularität?

Bei der sogenannten technologischen Singularität handelt es sich um einen hypothetischen Zeitpunkt in der Zukunft, an dem das technologische Wachstum wie zum Beispiel die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI) unkontrollierbar und unumkehrbar wird. Das könnte wiederum zu drastischen, unvorhersehbaren Veränderungen in der menschlichen Zivilisation führen.

Goertzel, der an der Temple University promoviert hat und als Leiter von Humanity+ und der Artificial General Intelligence Society tätig war, erklärte gegenüber Decrypt, dass er glaubt, dass die Künstliche Allgemeine Intelligenz (AGI) noch drei bis acht Jahre entfernt ist. AGI bezeichnet dabei die Form von KI, die Aufgaben genauso gut wie Menschen erledigen kann. Sie ist eine Voraussetzung für die Singularität.

„Ich würde sagen, in drei bis acht Jahren ist es so weit, und der Grund dafür ist zum Teil, dass große Sprachmodelle wie Metas Llama2 und OpenAIs GPT-4 helfen und einen echten Fortschritt darstellen“, so Goertzel im Detail. „Diese Systeme haben den Enthusiasmus der Welt für AGI stark erhöht, so dass mehr Ressourcen zur Verfügung stehen, sowohl Geld als auch einfach menschliche Energie – mehr intelligente junge Leute wollen sich in die Arbeit stürzen und an AGI arbeiten.“

Lesetipp: Was ist KI?

Singularität erfordert noch erheblichen Sprung

Als das Konzept der Künstlichen Intelligenz in den 1950er Jahren erstmals auftauchte, wurde dessen Entwicklung laut Goertzel vom US-Militär vorangetrieben. Gedacht war es dabei in erster Linie als potenzielles Instrument zur Landesverteidigung. Der jüngste Fortschritt in diesem Bereich wurde ihm zufolge jedoch von einer Vielzahl von Kräften mit einer Vielzahl von Motiven vorangetrieben. „Jetzt geht es für die Unternehmen darum, Geld zu verdienen“, sagt Goertzel, „aber auch für Künstler oder Musiker ist es interessant, dass sie damit spielen können.“

Um die Singularität zu erreichen, sei jedoch ein erheblicher Sprung gegenüber dem derzeitigen Stand der KI-Entwicklung erforderlich. Während sich heutige Modelle in der Regel auf bestimmte Aufgaben konzentrieren, soll der Vorstoß in Richtung AGI ein menschenähnlicheres Verständnis der Welt vermitteln und ihre Fähigkeiten erweitern. In dem Maße, in dem die KI ihr Verständnis erweitert, kommt sie der AGI immer näher – manche sagen, sie sei nur noch einen Schritt von der Singularität entfernt.

Quellen: Decrypt

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.