Streaming 

Endlich mehr Auswahl: Es gibt bald 5 neue Streamingdienste

Die bunte Welt des Streaming
Mi, 15.05.2019, 15.10 Uhr

Die bunte Welt des Streaming

Beschreibung anzeigen
Netflix und Amazon Prime reichen dir nicht? Gar kein Problem, denn in Zukunft kannst du bei noch mehr Anbietern Filme und Serien streamen.

Mit Netflix und Amazon Prime haben sich zwei sehr dominante Streamingdienste in Deutschland etabliert. Bist du allerdings von beiden nicht begeistert, kannst du künftig vielleicht auf einen der kommenden, neuen Anbieter setzen.

Neue Streamingdienste: Diese Anbieter machen Netflix bald Konkurrenz

Aus den USA könnten bald einige Streamingdienste namhafter Anbieter auch zu uns nach Deutschland schwappen. Was dort neu ausgerollt, soll nämlich nach und nach ebenfalls den Rest der Welt erobern.

#1 HBO, Warner und Turner

HBO ist Amerikas größter Pay-TV-Anbieter. Gemeinsam mit Warner und Turner will das Unternehmen schon Ende 2019 einen eigenen Streamingdienst an den Start bringen, der anschließend auch weltweit verfügbar gemacht werden soll.

Kosten und Programm stehen noch nicht fest, in der USA könnte der Streamingsdienst aber rund 17 US-Dollar (ca. 15 Euro) kosten.

#2 Apple TV+

Das Format Apple TV+ wurde erst Ende März 2019 offiziell vorgestellt, soll aber bereits im Herbst in Amerika starten und dann nach und nach global buchbar sein.

Bisher bekannt ist über AppleTV+ noch nicht viel, der Streamingdienst erscheint bislang eher mysteriös. Dennoch soll Apple seit Monaten damit beschäftigt sein, eigene Serien zu produzieren, die von Kritikern aber schon jetzt als zu seicht und gefällig bemängelt werden.

#3 Comcast

Mit Hilfe von Sky will der US-TV-Gigant Comcast ab 2020 seinen eigenen Streamingdienst starten. Das bedeutet vor allem für deutsche Sky-Kunden ein neues Angebot, das unter anderem auch erfolgreiche Formate wie "Saturday Night Live" umfassen soll. Finanziert wird der Streamingdienst dabei unter anderem über Werbung.

#4 Disney+

Auch Disnay will mit dem Streamingdienst Disney+ in Netflix' Bereich vordingen. Hierzulande steht der Start noch nicht fest, es soll aber nicht lange nach dem US-Launch Ende 2019 so weit sein.

Dabei dürfen sich vor allem Marvel-, Star Wars- und Disney-Fans freuen, denn das Programm dreht sich stark um Filme und Serien aus diesen Universen. Aber selbst "Die Simpsons" sollen über Disney+ laufen, berichtet Chip.de

#5 Quibi

Einen Streamingdienst für dein Handy will Quibi (Abkürzung für "Quick bites") an den Start bringen, unter anderem mit Hilfe von Steven Spielberg. In den USA geht es am 6. April 2020 los, danach soll das Format auch für andere Länder ausgerollt werden.

Das besondere Merkmal: Alle ausgestrahlten Serienfolgen sollen nicht länger sein als zehn Minuten.

#5 UEFA

Für Fußball-Fans könnte mit dem Streamingdienst der UEFA ein Traum wahr werden. Hier sollen Übertragungen ganz ohne TV-Partner stattfinden, und auch in weniger frequentierte Bereichen wie Jugendfußball oder Spielen der Frauen-Ligen vordringen. Wer außerhalb von Deutschland wohnt, kann zudem bei der Bundesliga zuschauen.

Es gibt so viel mehr Streamingdienste neben Netflix

Es könnte eng werden für Netflix und Amazon Prime, denn die Konkurrenz schläft nicht. Immerhin dürfte der Streaming-Markt äußerst lukrativ sein. Hast du dagegen keine Lust auf monatliche Gebühren, kannst du neben diesen fünf kostenpflichtigen Streamingdiensten bald aber auch neues kostenloses Streaming in Anspruch nehmen. Amazon plant mit IMDb TV ein neues Format, das sich über Werbung finanziert und schon 2019 in Europa startet.

Für gänzlich kostenloses Streaming hast du im Netz sonst noch diverse andere Möglichkeiten: Internet-Fernsehen zum Beispiel.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen