Streaming 

Zu humorlos? Keine Drachen und keine Songs im neuen Trailer zum Live-Action “Mulan”

Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen
Mo, 08.07.2019, 15.55 Uhr

Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen

Beschreibung anzeigen
“Mulan” ist eines von vielen Live-Action Remakes von Disney-Zeichentrickfilmen in den nächsten Jahren. Der erste Trailer kommt aber sehr humorlos daher.

“Mulan” ist das jüngste Live-Action Remake eines populären Disney-Zeichentrickfilms. Jetzt hat Walt Disney Pictures das erste Filmposter und den ersten Trailer zu dem actionreichen Historienfilm veröffentlicht. Und viel hat sich zum Original von 1998 nicht verändert. Außer dass das neue “Mulan” deutlich ernster und ganz ohne Drachen und Songs auskommt. Wir haben Antworten auf alle Fragen zu “Mulan” und wo man den Film später streamen kann.

Reicht das neue “Mulan” an das Original heran? Das verrät der erste Trailer

Die beste Geschäftsidee, die Disney zuletzt hatte, war es wohl mit Marvel, Lucasfilm und 20th Century Fox gleich drei der coolsten Filmstudios aufzukaufen und mit Disney+ einen eigenen Streaming-Dienst zu planen. Noch genialer war es aber, auf den eigenen Katalog an Zeichentrickfilm-Klassikern zurückzuschauen und eins nach dem anderen als Realfilm mit computeranimierten Special Effects in Produktion zu schicken. Jüngst avancierte das Remake von “Aladdin” mit Will Smith als Genie zum erfolgreichsten Film in der Karriere des Megastars. Nun kündet der Trailer zum pro-feministischen Kriegsabenteuer “Mulan” von der Wiedergeburt der Kriegerin im Realfilm.

Auf dem ersten Poster zum Live-Action “Mulan” zeigt sich die schöne Hauptdarstellerin Yifei Liu mit einem transparenten Schwert vor dem linken Auge, kampfbereiter Miene und einem leicht melancholischen Blick. Ihre langen, wehenden Haare werden von einem blutroten Hintergrund geschluckt. Diese Version von “Mulan” kommt also deutlich martialischer und ernsthafter daher als noch die Zeichentrickfilm-Vorlage mit Sprüche klopfendem Drachen als Sidekick.

So sah der Trailer zum Original-"Mulan" von 1998 aus:

Mulan (1998) Trailer

Der Trailer zum “Mulan” Realfilm (siehe oben) teasert es als episches Historienepos mit üppiger Deko, prunkvollen Kostümen und bildgewaltigen Schlachtszenen an. Vom frechen Drachen Mushu (damals gesprochen von Eddie Murphy) fehlt jede Spur, auch sehen wir noch nicht wie die anderen Hauptdarsteller, ob Freund oder Feind, aussehen. Auf Song-Sequenzen scheint der Film anders als das Zeichentrick-Musical “Mulan” von 1998 diesmal komplett zu verzichten.

Was ist die Handlung von Mulan?

Der “Mulan”-Trailer führt gekonnt in den zentralen Konflikt der Geschichte ein. Hua Mulan (Yifei Liu), so entscheidet es ihr Vater Hua Zhou (Tzi Ma), soll verheiratet werden. Die junge Frau ist über die Nachricht nicht erfreut, aber fügt sich dem Willen ihres Vaters für das Wohl der Familie. Doch die Beschreibung einer guten Frau, die ihr die Anstandsdame aus dem Off des Trailers aufzählt ("ruhig, konzentriert, elegant, diszipliniert") treffen eher noch auf Mulan als Kriegerin zu.

Als ihr kranker Vater nicht für Chinas Kaiser (Jet Li) gegen die angreifenden Hunnen aus dem Norden in die Schlacht ziehen kann, verkleidet sich Mulan als Mann und stellt sich dem Feind. Als Hua Jun muss sie im Krieg überleben und dabei ihre wahre Identität schützen.

Wer spielt die Rolle der Mulan und wer gehört noch zur Besetzung?

In der Hauptrolle der mutigen Kriegerin Mulan ist Yifei Liu zu sehen. Sie ist bereits ein Star in ihrem Geburtstland China und kann auch auf eine Gesangskarriere zurück blicken. Weitere namhafte Darsteller sind Donnie Yen als Commander Tung, Jason Scott Lee als Bori Khan, Gong Li als Xianniang und Martial-Arts-Legende Jet Li als der Kaiser von China. Hinter der Kamera steht die Neuseeländerin Niki Caro. Der bekannteste Film der Regisseurin ist das Drama “Whale Rider” (2002) über den ähnlich aussichtslosen Kampf nach Anerkennung eines kleinen Maori-Mädchen.

Wann startet “Mulan” in den Kinos?

“Mulan” ist angekündigt für Frühling 2020 im Trailer. Das genaue Startdatum für das Live-Action Remake in den deutschen Kinos ist der 26. März 2020. Damit erreicht uns der Film erst nach dem Live Action-Remake von “Der König der Löwen” (Start Juli 2019) und der Fortsetzung des Live-Action-Remakes “Maleficent” (Start Oktober 2019). Für Dezember 2020, also nach “Mulan”, ist das Remake von “101 Dalmatiner” unter dem Titel “Cruella” mit Emma Stone in der Titelrolle angekündigt.

Wo und wann kannst du “Mulan” streamen?

Das Live-Action-Remake “Mulan” lässt sich aktuell noch nicht streamen. Er wird aber vermutlich Ende 2020 verfügbar sein, parallel zu seiner Veröffentlichung auf physischen Datenträgern. Wie alle anderen von Disney produzierten Titeln kann man ihn dann auch nur noch auf Disney+ streamen.

Wer noch nicht so lange warten möchte, der kann die Geschichte von Mulan bereits jetzt in diesen Versionen streamen (Stand: Juli 2019):

  • Mulan (das Disney-Original von 1998, inszeniert von Tony Bancroft und Barry Cook) – Netflix
  • Mulan 2 (die Direct-to-Video-Fortsetzung des Disney-Films von 2004, gedreht von Darrell Rooney und Lynne Southerland) – aktuell nicht verfügbar im Abo
  • Mulan – Legende einer Kriegerin (ein von Disney unabhängiger Realfilm von Jingle Ma über die historische Legende von 2009) – maxdome

Wird Disney+ eine ernsthafte Konkurrenz für Netflix, wenn es nur familienfreundliche Inhalte anbietet wie auch Apple TV+? So radikal will Disney+ auch die Zukunft des Marvel Cinematic Universe verändern. Nutze die Gunst der Stunde und streame jetzt noch diese Superhelden-Filme von Marvel & Co. auf Netflix.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen