Streaming 

Lust auf Streaming Spaß ohne Smart-TV? Diese Streaming-Sticks machen's möglich

Für Streaming-Spaß mit deinen Freunden, musst du keinen Smart-TV besitzen. Einer dieser Streaming-Sticks reicht vollkommen aus.
Für Streaming-Spaß mit deinen Freunden, musst du keinen Smart-TV besitzen. Einer dieser Streaming-Sticks reicht vollkommen aus.
Foto: iStock/LukaTDB
Keine Lust mehr auf lineares Fernsehen, aber auch kein Geld für einen Smart-TV? Kein Problem mehr mit einem dieser Streaming-Sticks.

Du besitzt keinen Smart-TV, aber hast trotzdem keine Lust mehr auf ödes lineares Fernsehen, sondern willst deine Lieblingstitel konsumieren wann du willst? Kein Problem, denn ein Streaming-Stick macht's möglich. Dieser gibt dir ganz unkompliziert Zugriff auf alle gängigen Streaming-Dienste, wie Netflix, Amazon Prime und Co.

Streaming-Stick – nie gehört? Wir klären dich auf

Wenn von Streaming-Sticks die Rede ist, darfst du das auf keinen Fall mit Google Chromecast verwechseln. Das Chromecast ist wie ein drahtloses HDMI-Kabel, welches es dir möglich macht, alles, was auf deinem Handy oder PC läuft, auf deinen Fernseher zu übertragen.

Ein Streaming-Stick hingegen stellt dir ein Bildschirmmenü mit integriertem Dienst zur Verfügung. Viele der Sticks werden mit einer Fernbedienung mitgeliefert. Sie wandeln deinen normalen Fernseher in ein Smart-TV um. Möchtest du also ein besseres Streaming-Erlebnis genießen, dann wähle zwischen einem dieser Streaming-Sticks aus.

Mit einem Streaming-Stick wird dein alter Fernseher zum Smart-TV
Mit einem Streaming-Stick wird dein alter Fernseher zum Smart-TV

#1 Fire TV Stick 4K von Amazon

Der Fire TV Stick 4K von Amazon (hier im Test) sorgt für ein hochauflösendes Streaming-Erlebnis, indem er eine Verbindung zwischen allen wichtigen Streamingdiensten herstellt. Du kannst aber auch auf soziale Netzwerke wie Facebook zugreifen oder eine Wetter-App öffnen. Im Lieferumfang befindet sich auch eine sprachgesteuerte Fernbedienung, mit der du die verschiedenen Funktionen durchsuchen kannst.

Amazon Prime-Mitglieder können zusätzlich auf die Mediathek des Online-Händlers zugreifen. Der 4K-Stick ist schneller als seine Vorgänger und bringt 4K-Bildqualität mit sich. Kleiner Nachteil: Apps, die nicht zu Amazon gehören, funktionieren nicht ganz so gut, wie manche User anmerken.

Anzeige: Kaufe den Fire TV Stick 4K für rund 60 Euro bei Amazon.

#2 Fire TV Stick von Amazon

Ähnlich wie beim 4K-Stick von Amazon, ist der Fire TV Stick von der Funktionalität her. Die Auflösung beträgt allerdings nur 1.080p. Wer jetzt denkt, er lässt sich auf eine schlechtere Bildqualität ein, liegt falsch. Denn um 4K-Qualität genießen zu können, ist auch ein Fernseher nötig, der diese unterstützt. Wählst du also dieses Modell, kannst du etwas Geld sparen. Viele User beschweren sich allerdings über die überladene Menüansicht.

Anzeige: Für 40 Euro bekommst du den Fire TV Stick bei Amazon.

#3 Roku Express High Definition Streaming Media Player

Möchtest du lieber einen anderen Streaming-Stick als die von Amazon angebotenen verwenden, dann kannst du dich auch für den Hersteller Roku entscheiden. Der Player wird mit einer sprachgesteuerten Fernbedienung und zahlreichen Streamingdiensten geliefert. Die Einrichtung des Sticks ist einfach. Preis-Leistung stimmt beim Roku-Player. User berichten, dass der Streaming-Stick aber heiß laufen kann. Die französische Version ist momentan für rund 68 Euro bei Amazon erhältlich. Die deutsche ist aktuell ausverkauft (Stand: 28.08.2019)

#4 Ausblick: MagentaTV-Stick von Telekom

Momentan ist er zwar noch nicht zu haben, aber im Dezember 2019 bringt die Telekom einen weiteren Streaming-Stick auf den Markt. Der MagentaTV-Stick wird, Überraschung!, Magenta TV übertragen. Zudem aber auch die beiden Platzhirsche Netflix und Amazon Prime Video. Der neue Streaming-Stick wird einen Quad-Core-Prozessor besitzen und somit Streaming in 4K-Qualität sowie HDR unterstützen.

Für einen einmaligen Preis von 64,99 Euro, inklusive einem drei-monatigen MagentaTV-Abo, wird der MagentaTV-Stick diesen Winter zu haben sein. Danach wird die Telekom einen "MagentaTV Netflix“-Tarif anbieten, welcher sich aus dem normalen MagentaTV-Tarif (knapp 10 Euro monatlich) plus 9 Euro für den TV-Stick zusammensetzen wird. Darin enthalten ist außerdem ein normales Netflix-Abo.

Fazit: Streaming-Sticks sind eine günstige Alternative zum Smart-TV

Zusammenfassend lässt sich also festhalten, dass kein moderner Smart-TV her muss, um auf deinem Fernseher zu streamen. Falls dein altes Gerät dir technisch ausreicht, benötigst du nur einen der vorgestellten Streaming-Sticks, um Netflix, Amazon Prime und Co. auf deine Glotze zu bekommen.

Mit einem Preis von 40 bis 70 Euro hinterlässt der Kauf eines Streaming-Sticks ein deutlich kleineres Loch in deinem Portemonnaie als ein neuer Smart-TV. Zwar beherrscht Technik-Gigant Amazon mit seinen Fire-Sticks mal wieder den Wettbewerb, aber die Konkurrenz erwacht langsam, wie du in diesem TV-Stick-Vergleich siehst.

Besitzt du schon seit längerem einen Google Chromecast, solltest du eventuell mal dein Modell checken, denn diese Versionen des Google Chromecasts werden nicht mehr geupdatet. Eine ganz neue Alternative zu Streaming-Sticks, aber auch zu Smart-TVs bietet der neue Fire TV Cube von Amazon.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen