Sturmtief „Antonia“ zieht aktuell über Deutschland hinweg. Nach „Ylenia“ und „Zeynep“ ist dies bereits das dritte orkanartige Phänomen, das den Sturmmarathon über Europa fortführt. Windgeschwindigkeiten von 156 Stundenkilometern wurden dabei zwischenzeitlich bereits gemessen. Wer sich regelmäßig per Wetter-App mit aktuellsten Informationen auf dem Laufenden hält, hat allerdings ein ganz anderes Problem. Zumindest bei einer speziellen Anwendung.

Nicht diese Wetter-App: Löschen wird dringend empfohlen

Die Expertinnen und Experten des Verbraucherportals mobilsicher.de machen nämlich auf eine sehr konkrete Wetter-App aufmerksam. Sie wurde zwar schon millionenfach heruntergeladen, ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Hast du sie erst einmal installiert, ist sie in der Lage, deine Bewegung nachzuverfolgen: „AccuWeather: Wetter Radar & lokale Temperaturen“ (AccuWeather).

Wie populär und deshalb umso gefährlicher sie ist, zeigt sich an ihren aktuellen Downloadzahlen. Bisher wurde sie allein aus dem Google Play Store über 100 Millionen Mal heruntergeladen. Nutzer bewerten sie immerhin mit 4,1 von fünf Sternen.

Warum du die App dennoch löschen solltest, erklären die Expert:innen von mobilsicher.de in ihrem AppChecker: „Bei dieser App schätzen wir das Risiko für Ihre Privatsphäre als sehr hoch ein“. Von ihrer Anwendung können sie daher „nur abraten“.

Entsprechend hart fällt das Urteil aus, denn AccuWeather wird auf der Plattform mit einem Privacy Score von 5 bewertet. Dieser steht für „sehr problematisch“ und wird unter anderem verwendet, wenn „Drittanbieter den Standort des Gerätes zusammen mit einer eindeutigen Kennnummer auslesen“. Daraus lassen sich Bewegungsprofile erstellen.

Das macht AccuWeather „sehr problematisch“

Im konkreten Fall von AccuWeather bemängeln die Expert:innen, dass Amazon Inc. im Test Standortdaten erhielt, sobald der App ein Zugriff auf diesen gewährt wurde. Zusätzlich dazu kam es zur Erfassung einer oder mehrerer Kennnummern, zum Beispiel der Werbe-ID.

Möglich sind dadurch eine Verknüpfung der Daten mit bereits existierenden Datensammlungen, Bewegunsprofile und Rückschlüsse auf einzelne Personen. Insgesamt soll die Anwendung zudem Kontakt zu gleich neun Drittanbietern aufnehmen. Um nicht derart sichtbar zu werden, solltest du die App löschen, wenn du sie verwendest.

Achtung, auch diese Apps zu löschen, kann sich lohnen

AccuWeather ist nicht die einzige problematische Wetter-App. Erst kürzlich berichteten Fachleute, dass die Android-App „Weather Home“ unbemerkt Handys übernehmen kann. Andere Programme kommen mit der gefährlichen Joker-Malware daher und können sogar dein Geld stehlen. Dazu zählen gleich acht Android-Apps, die du löschen solltest.

Tipp für mehr Sicherheit: Im Bereich Messenger gilt die Signal-App übrigens als „das Beste, was wir haben“.

Quellen: mobilsicher.de, eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.