Langweilt dich Snapchat oder tauschst du dich mit deinen Kontakten inzwischen über andere Apps aus, kannst du auch deinen Snapchat-Account löschen. Das geht allerdings nicht in der App selbst. Zudem solltest du vorher noch deine Daten sichern, bevor du dich endgültig von Snapchat verabschiedest.

Snapchat-Account löschen mit 6 Handgriffen

Bist du dir sicher, dass du Snapchat beziehungsweise deinen Account nie wieder nutzen möchtest, ist das an sich sehr einfach. Da Snapchat dich als Nutzerin oder Nutzer aber behalten will, kannst du dein Konto nicht über die App löschen. Wir erklären dir, wie du in sechs Schritten deinen Snapchat-Account löschen kannst:

  1. Deinstalliere die Snapchat-App.
  2. Klicke auf folgenden Link zur Support-Seite zum Löschen des Accounts.
  3. Gib deinen Benutzernamen und dein Passwort ein.
  4. Möglicherweise musst du den Log-In außerdem per E-Mail oder einem Code per SMS bestätigen.
  5. Lies dir den Text durch und klicke dann auf „Weiter“.
  6. Folge den weiteren Anweisungen, um deinen Snapchat-Account zu löschen.
Ein Snapchat-Account lässt sich nur auf der Webseite des Unternehmens löschen. © Screenshot / futurezone

Achtung: Snapchat-Konto sofort löschen geht nicht

Innerhalb der 30 Tage nach dem Löschantrag wird dein Account lediglich deaktiviert. Das bedeutet, dass niemand auf deinen Account zugreifen kann und folglich auch keine Interaktion über dein Profil möglich ist.

Solltest du dich allerdings innerhalb dieser Zeitspanne mit deinem Konto einloggen, wird der Löschantrag abgebrochen und muss ein weiteres Mal eingereicht werden. Deshalb solltest du auf keinen Fall zwischendurch überprüfen, ob der Account tatsächlich schon entfernt wurde.

Sichere deine Daten, bevor du den Account löschst

Auch wenn du die Snapchat-App womöglich nie wieder nutzen möchtest, könntest du eventuell eines Tages bereuen, dass all die Chats und Fotos somit auch verloren gegangen sind. Mit Hilfe von Snapchat Memories hast du die Möglichkeit auf ebenjene Momente zugreifen zu können.

Willst du deinen Snapchat-Account löschen, verschwinden auch die Snapchat-Memories. wikiHow erklärt jedoch, wie du diese vorher sichern kannst:

  1. Wenn du einen Snap in der App aufnehmen willst, findest du unterhalb des Auslösers den Memory-Button.
  2. Dort greifst du auf deine verfügbaren Snapchat-Memories zu.
  3. Wähle nun einen Snap auf, den du Speichern möchtest.
  4. Über das Drei-Punkt-Menü findest du die Option „Snap exportieren“.
  5. Nun kannst du auswählen, wie und womit du den Snap auf deinem Gerät oder in einer anderen Cloud speichern willst.
  6. Lade das Video oder Bild herunter und behalte so deine Erinnerung trotz Löschung deines Snapchat-Accounts.

Weitere Social Media Accounts löschen

Tatsächlich ist es bei jeglicher Art von Konten, also auch bei Snapchat-Accounts, im Internet üblich, dass sich diese nicht in der App und nur über Umwege löschen lassen. Hast du vor, auch andere Konten in sozialen Netzwerken nie wieder oder erst einmal nicht zu nutzen, haben wir auch eine Anleitung für das Löschen bzw. Deaktivieren des Instagram-Accounts. Auch das Facebook-Konto lässt sich mit einer Anleitung relativ einfach löschen. Fühlst du dich allgemein abhängig von sozialen Medien, haben wir außerdem ein paar Tipps für dich.

Quellen: Snapchat, wikiHow

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.