Apps 

So kannst du gelöschte WhatsApp-Bilder wiederherstellen

Wer WhatsApp-Bilder wiederherstellen möchte, hat mehrere Möglichkeiten.
Wer WhatsApp-Bilder wiederherstellen möchte, hat mehrere Möglichkeiten.
Foto: iStock/stnazkul
Wer WhatsApp-Bilder ungewollt gelöscht hat, kann diese unter Umständen wieder abrufbar machen. So geht's.

Die Mülleimer-Funktion wie beim Computer gibt es leider bei Handys nicht. Gelöschte WhatsApp-Bilder scheinen erstmal dauerhaft verloren zu sein. Es gibt jedoch mehrere Methoden, um die Fotos wiederherzustellen. Wichtig ist dabei, ob du ein Android- oder iOS-Gerät nutzt.

WhatsApp-Bilder wiederherstellen: Mehrere Möglichkeiten

Um gelöschte Fotos aus WhatsApp wiederherzustellen, können Nutzer theoretisch auf zwei Methoden zurückgreifen. Wer ein Backup seiner WhatsApp-Daten angelegt hat, kann darüber Zugang zu verlorenen Fotos erlangen. Entscheidend ist dabei das Datum des letzten Backups.

Android-User haben außerdem die Möglichkeit, noch nicht überschriebene Bilder aus dem Speicher zu retten.

#1 Gelöschte Bilder per WhatsApp-Backup wiederherstellen

  1. "Einstellungen" öffnen und in der Kategorie "Chats" das "Chat-Backup" auswählen.
  2. Datum des letzten Backups ist entscheidend: War das gesuchte Bild zu diesem Zeitpunkt schon/noch vorhanden, kann das Backup helfen.
  3. WhatsApp löschen und erneut aus dem Google Play oder App Store herunterladen.
  4. WhatsApp neu starten und Handynummer eingeben.
  5. Bei Neustart das letzte Backup einspielen lassen.

Achtung: Bei dieser Methode gehen alle Daten verloren, die nach dem letzten Backup auf WhatsApp empfangen wurden. Jeweilige Dateien sollten also bei Bedarf in der Handy-Galerie abgespeichert werden.

Wem gehört WhatsApp?

#2 Gelöschte WhatsApp Bilder aus dem Speicher retten (Android)

Wenn aktuelle Chats erhalten bleiben sollen oder das Foto zum Zeitpunkt des letzten Backups noch nicht vorhanden war, können Android-User auf ihren Speicher zurückgreifen. Eine Erfolgsgarantie gibt es bei dieser Methode nicht, einen Versuch ist sie jedoch allemal wert.

Es gibt viele verschiedene Programme, mit denen auf bereits gelöschte Daten auf Android-Handys zurückgegriffen werden kann. Entscheidend ist dabei, dass das betroffene Smartphone über einen Root-Zugriff verfügt.

Diese Methode funktioniert besser, je weniger Zeit nach dem unbeabsichtigten Löschvorgang vergangen ist. Empfehlenswert ist außerdem, das Handy unmittelbar nach dem Missgeschick in den Flugmodus zu stellen und so wenig wie möglich zu benutzen. So verhinderst du, dass die betroffenen Daten überschrieben werden.

Welche Programme es gibt, um Android Daten wiederherzustellen und mit welche Methoden sich zur Prävention von Datenverlusten eignen, haben wir für dich zusammengefasst.

Bestätigt: WhatsApp wird bald eingestellt – doch mit diesen Handys bist du safe

Fazit

Wer ungewollt WhatsApp-Bilder löscht, hat erstmal keinen Grund zur Panik. Vor allem dann nicht, wenn man seine Daten regelmäßig durch Backups schützt. Wie so oft haben Android-User noch ein weiteres Schlupfloch: Auch wenn kein Backup durchgeführt wurde, können Bilder noch gerettet werden. Dies ist jedoch etwas aufwendiger und birgt keine hundertprozentige Erfolgsquote.

Wenn das alles nichts bringt, können allerdings noch die WhatsApp-Chatpartner helfen: Zu jedem Empfänger gehört schließlich auch ein Sender. Eventuell hat dein Gesprächspartner das Bild noch auf seinem Smartphone und kann es erneut schicken.

Du hast ein neues Handy, willst aber deine aktuellen WhatsApp-Chats weiter nutzen? Wir zeigen, wie einfach es ist, die eigenen WhatsApp-Daten von einem Geräts auf ein anderes zu übertragen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen