Apps 

Geld verdienen mit Apps ist so simpel: Hol dir täglich 100 Euro durch Nichtstun

Geldverdienen mit Apps – so einfach kommen die Scheine zu dir.
Geldverdienen mit Apps – so einfach kommen die Scheine zu dir.
Foto: iStock/SIphotography
Du willst ganz leicht Geld verdienen? Mit Apps ist das möglich, sogar bequem vom Sofa aus. Mit den folgenden Handy-Apps machst du sogar täglich um die 100 Euro – jeweils.

Ob nun als Zeitvertreib oder weil es wirklich nötig ist: Jeder wünscht es sich doch, nebenbei auf einfachste Weise Kohle zu machen. Dafür musst du aber nicht gleich Influencer werden. Schau dir einfach an, wie das Geldverdienen mit Apps funktioniert. Die folgenden neun, kostenlosen Handy-Apps können genau das. Mit ihnen kannst du sogar jeweils bis zu 100 Euro am Tag scheffeln.

So geht Geldverdienen mit diesen 9 Apps – ganz nebenbei

Um online Geld zu verdienen, musst du weder Influencer werden noch Poker spielen. Es gibt eine leichtere Methode, dir am Tag Hunderte Euro zu sichern: mit Handy-Apps. Wir stellen die besten "Mikro-Jobs" fürs Smartphone vor, die du ganz leicht in deinen Alltag integrieren kannst – sogar auf dem Sofa oder in der U-Bahn auf dem Weg zur Arbeit. Geld verdienen mit Apps – das sind die besten Anwendungen.

#1 CashQuiz

Bist du schon ein Fan von QuizDuell und Sendungen wie "Wer wird Millionär?" dürfte dir diese App gefallen: Jeder Nutzer von CashQuiz hat die Chance, täglich bis zu 100 Euro zu gewinnen. Dafür musst du – Überraschung – im Duell mit anderen Quizfragen auf verschiedenen Leveln beantworten. Spielst du gegen Freunde, sammelst du Punkte, die du gegen Gutscheine eintauschen kannst.

Die App ist für Android und iOS verfügbar.

#2 Streetspotr, Roamler, AppJobber, Streetbees

Bist du ständig auf Achse, könnten diese mobilen Anwendungen etwas für dich sein. Sie sollen im Schnitt laut Noizz sogar das meiste Geld unter den Handy-Apps bringen. Das Konzept ist bei allen ähnlich: Du gehst durch deine Stadt und erfüllst Aufträge von Firmen. Für sie findest du heraus, wie und wo ihre Produkte platziert sind. Außerdem kannst du Öffnungszeiten von Restaurants herausfinden oder Bewertungen zu Einkäufen abgeben. Die Vergütung richtet sich nach dem Arbeitsaufwand. Sie wird deinem Nutzerkonto gutgeschrieben.

Die Apps sind für Android und iOS verfügbar.

Handys im Alltag: Darauf solltest du achten
Handys im Alltag: Darauf solltest du achten

#3 iGraal

Das Prinzip dieser Handy-App ist einfach: Du verdienst Geld mit dem Smartphone per Cashback. Das heißt, du erhältst pro Einkauf in einem der Partnershops eine Provision. Das bedeutet aber auch, dass du auf die App angewiesen bist. Shoppst du die Produkte außerhalb der Applikation, bekommst du diesen Rabatt jedenfalls nicht. Immerhin kannst du dir Geldwerte ab 20 Euro auch auf dein PayPal-Konto auszahlen lassen.

Die App ist für Android und iOS verfügbar.

#4 Fotolia Instant

Hobby-Fotografen können es auch: Geld verdienen nebenbei. Deine selbstgeschossenen Fotos und Videos lädst du einfach lizenzfrei hoch und bietest sie zum Verkauf an. Für jedes verkaufte Bild gibt es eine Provision, die sich nach deinem Ranking als Fotolia-Fotograf und nach der Nachfrage nach deinen Bildern richtet.

Hast du einen bestimmten Geldwert angehäuft, kannst du dir diesen auszahlen lassen. Geld verdienen per App war nie einfacher. Lass dich im Übrigen nicht verunsichern: Ein Bild kann zwar nur 40 Cent oder einen Euro einbringen, dennoch kann es Tausende Male gekauft werden. Das summiert sich. Zusätzlich werden deine schönsten Fotos auf der ganzen Welt verteilt.

Die App ist für Android und iOS verfügbar.

#5 Isay, Market Agent

Unter anderem diese zwei Handy-Apps befriedigen dein Bedürfnis, deine Meinung mitzuteilen. Abgestimmt auf dein Nutzerprofil erhältst du Umfragen auf dein Smartphone, die du einfach nur beantworten und zurückschicken musst. Dieser Zeitaufwand wird mit Geld belohnt. Ab bestimmten angesammelten Geldwerten, bekommst du sie ausgezahlt. Bei Market Agent hast du außerdem die Möglichkeit, Produkte kostenlos zu testen. Dafür musst du aber natürlich deine Adresse angeben.

Die App ist für Android und iOS verfügbar.

#6 Slidejoy

Geld verdienen per App mit deinem Sperrbildschirm? Klingt komisch, ist aber so. Das Konzept der App Slidejoy macht es möglich. Der Aufwand ist relativ gering: Jedes Mal, wenn du dein Handy entsperrst, ploppt eine Werbeanzeige auf, die auf deine persönlichen Interessen zugeschnitten ist. Wischst du nach rechts, um sie loszuwerden und nach links, um die Informationen anzusehen. Egal, was du tust, für jede Anzeige gibt es "Carats" als Belohnung. Diese kannst du gegen Gutscheine oder Geld einlösen, das du dir per PayPal auszahlen lassen oder an wohltätige Organisationen spenden kannst.

Die App ist für Android und iOS verfügbar.

#7 Goldesel

Videoclips anschauen, Bewertungen schreiben, an Umfragen teilnehmen – das machst du sowieso täglich mit deinem Smartphone, oder? Dann fang an damit Kohle zu machen. Mit der App Goldesel geht das. Mit jeder erledigten "Aufgabe" erhältst du Guthaben auf deinem Konto, das du gegen Amazon-Gutscheine, Google Play Store- oder iTunes-Guthaben eintauschen oder dir direkt auszahlen lassen kannst.

Die App ist für Android und iOS verfügbar.

#8 Swagbucks

Swagbucks ist ein Portal, das mit einer Punktewährung arbeitet. Diese löst du später dann in kostenlose Gutscheine oder PayPal-Geld ein. Dabei stehen dir acht verschiedene Verdienstmöglichkeiten zur Verfügung, darunter Antworten (mit Umfragen Geld verdienen), Anschauen (Kohle scheffeln mit Videoschauen) und Suchen (die Swagbuck-Internetsuche verwenden und Geld machen). Angeblich wurden so schon 250 Millionen Euro an die über 50 Millionen Mitglieder ausgezahlt.

Die App ist für Android und iOS verfügbar.

#9 BlaBlaCar

Vielleicht hast du sie schon einmal ausprobiert. Es handelt sich um eine Mitfahrzentrale. Alle Buchungen laufen über die App sowie, je nach Fahrer, auch die Bezahlung. Wenn du also das nächste Mal eine Autofahrt vor dir und noch Platz in der Karre hast, melde dich an und nimm ein paar (hoffentlich) nette Leute mit – und verdiene ganz nebenbei Geld mit der App, schließlich werden die Spritkosten geteilt.

Die App ist für Android und iOS verfügbar.

Mit Handy-Apps Geld verdienen: So simpel

Egal, ob du unterwegs bist oder zuhause, Geld verdienen mit Apps auf dem Handy ist leicht. Lies dir vorher allerdings gut die Nutzungsbedingungen der mobilen Anwendungen durch, um zu erfahren, wie viele persönliche Informationen sie über dich brauchen und ob dir das zusagt.

Hast du keine Lust auf Apps, versuch es doch einmal mit diesen fünf Jobs zum Online-Geldverdienen. Kannst du einfach nicht genug kriegen, verdienst du in diesem Job online bis zu 50.000 Dollar pro Stunde.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen