Apps 

WhatsApp-Update nötig? Finde heraus, welche Version du hast

Vorsicht! So einfach können Freunde deine gelöschte WhatsApp Nachricht wiederherstellen
Di, 27.08.2019, 15.32 Uhr

Vorsicht! So einfach können Freunde deine gelöschte WhatsApp Nachricht wiederherstellen

Beschreibung anzeigen
Solltest du nicht WhatsApps aktuelle Version nutzen, mach am besten ein WhatsApp-Update. Ob du auf dem neuesten Stand bist, findest du zumindest schnell heraus.

Deinen Messenger auf dem neuesten Stand zu halten hat zahlreiche Vorteile. Ein WhatsApp-Update kann dich nämlich vor Angreifern schützen, dir neue Features und Funktionen bringen, aber auch die Performance deines Handys verbessern. Vorher musst du allerdings herauskriegen, ob du WhatsApps aktuelle Version bereits besitzt.

WhatsApp: Die aktuelle Version ist wichtig

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Hacker veraltete Versionen des Messengers infiltrieren können. Dazu müssen sie lediglich eine mp4-Datei verschicken, und schon können Fremde bei WhatsApp mitlesen. Um herauszufinden, ob du auch Opfer solcher Attacken werden kannst und dringend ein WhatsApp-Update benötigst, musst du nachschauen, ob du WhatsApps aktuelle Version hast oder nicht.

Aber auch, wenn dein Handy-Akku nicht mehr seine volle Leistung zeigt, kann es an veralteter Software liegen. Ein WhatsApp-Update dient schließlich nicht nur dazu, dir neue Funktionen des Messengers zu verschaffen. Es optimiert auch oft genug die Prozesse und sorgt für energiesparendes Ausführen der App. Zu wissen, welche WhatsApps aktuelle Version ist, kann auch in diesem Fall nur von Vorteil sein.

Hier siehst du, welche WhatsApp-Version du hast

Tatsächlich kannst du innerhalb des Messengers ganz leicht feststellen, ob du WhatsApp mit der aktuellen Version betreibst. Dazu sind nur die folgenden Schritte nötig. Besitzt du ein Android-Handy, gehst du zum Beispiel so vor:

  • Öffne den Messenger.
  • Tippe auf das Drei-Punkte-Menü oben rechts.
  • Ruf die Einstellungen auf.
  • Wähle die Option "Hilfe" und hier "App-Info".

Nutzer eines Apple iPhones rufen die nötigen Informationen dagegen folgendermaßen ab:

  • Öffne den Messenger.
  • Ruf die Einstellungen auf.
  • Wähle die Option "Hilfe"

Was dir nun angezeigt wird, ist das Messenger-Logo sowie WhatsApps aktuelle Version auf deinem Handy, die dir in einer Nummernabfolge der Form x.xx.xxx angezeigt wird. Je nachdem, ob diese der jüngsten Software-Aktualisierung entspricht, brauchst du ein WhatsApp-Update oder auch nicht.

Fazit: Immer auf dem neuesten Stand bleiben

Es lohnt sich aus verschiedenen Gründen, immer WhatsApps aktuelle Version zu haben. Bist du auf dem neuesten Stand, musst du dir in den meisten Fällen nämlich keine Sorgen darüber machen, dass Hacker eine Schwachstelle des Messengers ausnutzen und Zugriff auf dein WhatsApp erlangen können. Zudem beschert dir ein WhatsApp-Update oft genug neue Funktionen, behebt aber auch bestehende Fehler und Probleme. Da du leicht selbst nachschauen kannst, welche WhatsApp-Version auf deinem Handy läuft, kannst du dich also hervorragend schützen und alles bestens im Auge behalten.

Vorsicht ist dennoch geboten, denn es gibt andere Möglichkeiten für Fremde, an deine Informationen zu kommen. Ein Trick macht es möglich, bei WhatsApp mitzulesen. Aber nicht nur deine Chats und Nachrichten sind in Gefahr. Auch deine WhatsApp-Bilder können schnell zugänglich sein. Ob du aufgrund deiner veralteten WhatsApp-Version gehackt werden kannst, erfährst du hier.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen