Apps 

Vorsicht vor Tobias Mathis auf WhatsApp – was sich hinter der ominösen Warnung verbirgt

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger
Mi, 26.06.2019, 12.09 Uhr

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

Beschreibung anzeigen
Aktuell macht eine Nachricht auf WhatsApp die Runde, die davor warnt, die Kontaktdaten eines gewissen Tobias Mathis zu speichern. Wir sagen dir, was hinter dieser Nachricht steckt.

Zur Zeit wird über WhatsApp eine Nachricht verbreitet, die so manch unbedarftem Smartphone-Nutzer wohl Angst machen dürfte. Eindringlich wird darin davor gewarnt, den Kontakt Tobias Mathis anzunehmen. Angeblich, so das Horrorszenario, könne sich jeder Nutzer, der den Kontakt annehme, einen gefährlichen Virus einfangen. Was steckt hinter diesem WhatsApp-Kettenbrief und der Warnung vor Tobias Mathis?

WhatsApp-Kettenbrief zu Tobias Mathis: Ernste Gefahr oder doch ein Fake?

Neben des Namens wird in der vermeintlichen Warnung auch eine Handynummer genannt: 0171962509. Eindringlich weist die Nachricht darauf hin, dass man diese Nummer in keinem Fall an- oder zurückrufen dürfe. Doch keine Sorge. Hinter der Nachricht verbirgt sich keine echt Warnung, es handelt sich lediglich um einen WhatsApp-Kettenbrief.

Ähnliche Meldungen machten auch bereits in der Vergangenheit die Runde, lediglich der Name, vor dem gewarnt wird, hat sich geändert. Noch vor einger Zeit etwa war es eine gewisse Ute Lehr, von der eine Gefahr für dein Smartphone ausgehen sollte. Auch andere Fake-Nachrichten, etwa zu Nutzergebühren auf WhatsApp oder Facebook, sind bereits bekannt und sollten ebenso ignoriert werden, wie die nun verbreitete Warnung vor Tobias Mathis.

Ketten-Nachricht nicht weiterleiten

Problematisch ist, dass es immer noch gutgläubige Leute zu geben scheint, die solche Horror-Warnungen einfach an ihren Freundeskreis weiterleiten. Ein Teufelskreis, denn so wird der Kettenbrief am Leben gehalten. Solltest du also eine solche "Warnung" erhalten, lösche sie einfach. Vielleicht weist du auch den Absenden nett darauf hin, dass es sich um eine Falschmeldung handelt und hilfst so dabei, die Verbreitung der nervigen Nachrichten zu unterbinden.

Übrigens: Auch die Warnung vor dem sogenannten "Martinelli-Virus" musst du nicht ernst nehmen. Auch hierbei handelt es sich nur um einen WhatsApp-Kettenrbief.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen