Apps 

Bei WhatsApp mitlesen: So wird es legal

WhatsApp vor dem Aus: Der Messenger wurde überraschend verboten

WhatsApp vor dem Aus: Der Messenger wurde überraschend verboten

Beschreibung anzeigen
Ganz legale WhatsApp-Spionage könnte hierzulande bald Wirklichkeit werden. Dass Fremde bei WhatApp mitlesen, gehört dann womöglich zum Alltag.

Bisher ist WhatsApp-Spionage nur etwas, das du von Hackern und Betrügern erwarten musst. Dass Fremde bei deinem WhatsApp mitlesen, könnte jedoch schon bald ganz offiziell erlaubt und damit legal sein. In einem Interview hat Bundesinnenminister Horst Seehofer öffentlich zugegeben, dass der sogenannte Bundestrojaner entwickelt wurde. Dieser kann der Messenger-Dienste wie WhatsApp, Signal, Telegram & Co. auslesen.

WhatsApp mitlesen: Das plant die Bundesregierung wirklich

Musst du wirklich eine legale WhatsApp-Spionage durch die eigene Regierung befürchten? Es könnte sich zumindest insofern etwas ändern und verfassungsrechtlich abgesegnet werden, dass es künftig erlaubt ist, in WhatsApp mitlesen zu dürfen – wenngleich nur unter bestimmten Umständen oder in zwingenden Verdachtsfällen. Der Bundestrojaner könnte dem Verfassungsschutz nämlich bald zur Verfügung gestellt werden, wie heise berichtet.

Falls dieser wirklich zum Einsatz kommen sollte, wird er für die Quellen-Telekommunikationsüberwachung genutzt. Dadurch hätte der Verfassungsschutz die Möglichkeit, deine Nachrichten in WhatsApp einfach mitlesen zu können. Die WhatsApp-Spionage wäre sogar komplett legal und behördlich genehmigt. Ja sogar Video-Telefonate über Skype, Zoom oder Facetime dürften dann ganz offiziell abgehört werden.

WhatsApp mitlesen zur Prävention von Straftaten

Der Bundetrojaner ist Teil eines neuen Gesetzentwurfes, der bereits im März 2019 diskutiert wurde. Nun wurde er durch die Bundesregierung erneut behandelt. Was noch fehlt, ist die endgültige Verabschiedung des Gesetzes durch das Bundeskabinett. Dann wäre es damit auch erlaubt, bei WhatsApp mitzulesen und von Staatsseite ausoffizielle WhatsApp-Spionage zu betreiben.

Ursprünglich sah der Gesetztesentwurf auch vor, dass PCs und Festplatten online durchsucht werden dürfen. Hier stellte sich die SPD in den Weg und legte ein Veto ein, so dass 'nur' noch Messenger-Dienste vom Verfassungsschutz abgehört werden dürfen, sofern das Gesetz letztendlich in Kraft tritt. Wir halten dich über die Entwicklung auf dem Laufenden.

WhatsApp-Spionage ist aber auch an anderer Stelle ein akutes Problem. Denn schon im privaten Bereich können Fremde durch einen einfachen Trick bei WhatsApp mitlesen. Aber nicht nur WhatsApp ist anfällig für Angriffe von Hackern. Auch andere Android-Apps sind stark gefährdend für dein Handy. Durch fiese Handy-Spionage können Hacker dein Handy kontrollieren und sogar dein Geld stehlen. Lösche schnell diese Apps.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen