Apps 

Apotheken-Apps: Das alles wird dir geboten

Apotheken-Apps erleichtern den Gang zur Apotheke ungemein.
Apotheken-Apps erleichtern den Gang zur Apotheke ungemein.
Foto: iStock.com/Geber86
Die digitale Gesundheit für die Hosentasche, die Apotheken-Apps, bieten dir sehr nützliche Features rund um dein gesundheitliches Befinden. Wir stellen dir die besten drei Apps vor.

Heutzutage laufen so viele Dinge digital ab. Für quasi alles gibt es eine App. Auch die Apotheken machen mit und bieten ihren Kunden – also uns allen – Apotheken-Apps in Google Play und im Apple Store an. Die Anwendungen sind kostenlos und bieten eine Vielzahl nützlicher Funktionen.

Apotheken-Apps: praktisch und kostenfrei

In den App-Stores findest du einige nützliche Apotheken-Apps. Wir haben dir eine Übersicht der besten drei zusammengestellt.

#1 "ApothekenApp"

Mit der "ApothekenApp" bist du immer in Kontakt mit deiner Apotheke. Du kannst Medikamente bequem von unterwegs oder zu Hause über die App bestellen und zur Apotheke deine Wahl liefern lassen oder aber vorrätige Medikamente reservieren und sie später abholen. Mit der App findest du sofort die nächste Notdienst-Apotheke in deiner Gegend. Die Anwendung steht kostenlos zum Downlaod bereit für Android und iOS.

Du kannst mit der Applikation auch eine Apotheke als deine Lieblingsapotheke auswählen, so kommst du direkt mit den Mitarbeitern in Kontakt. Eine äußerst praktische Funktion ist der Barcode-Scanner. Damit kannst du den Barcode auf deiner leeren Medikamenten-Packung scannen und das Medikament sofort nachbestellen. Auch deine Medikamenteneinnahme kannst du mit der App planen.

#2 "Apotheke vor Ort"

Die App "Apotheke vor Ort" ist ebenfalls kostenlos verfügbar für Android und iOS. Sie listet dir alle Apotheken in deiner Umgebung mit Öffnungszeiten und Notdiensten auf. Die Verwaltung deiner individuellen Medikation kannst du ganz einfach mit der Apotheken-App durchführen. Die App schlägt auf deinen Wunsch hin auch Alarm, wenn du mal vergisst, dein Medikament einzunehmen.

Über die App lässt sich auch nach Arzneimitteln suchen – sogar per Spracheingabe. Du bekommst aktuelle Informationen zur Selbstmedikation und zu Heilpflanzen ebenso geliefert, wie allgemeine Gesundheits-Themen und -Ratgeber. Mit "Apotheke vor Ort" kannst du Medikamente vorbestellen und später abholen. Außerdem kannst du über die App Kontakt zu den Apotheken in deiner Umgebung aufnehmen.

#3 "Meine Apotheke"

Mit der Anwendung "Meine Apotheke" hast du deine Gesundheitsdaten jederzeit im Griff. Ob von zu Hause oder von unterwegs kannst du immer mit deiner Apotheke im Kontakt bleiben. Über die normale Suche oder die Suche per Spracheingabe werden dir alle möglichen Medikamente angezeigt und erklärt.

Kein Bock auf lange Warteschlangen? Dann bestelle deine Medikamente ganz einfach per App vor und hole sie ohne warten zu müssen ab oder lasse sie dir von einem Boten nach Hause liefern. Die App gibt dir auch alle Informationen zu den Öffnungszeiten und Notdiensten in deiner Gegend. Erhältlich ist die Anwendung kostenlos im Play Store und im App Store.

Fazit: nützliche Features für alle

Insgesamt unterscheiden sich die drei Apotheken-Apps nicht sonderlich voneinander. Du musst für dich herausfinden, welche App dir am besten gefällt. Aber alle drei überzeugen vor allem in ihrer Funbktionalität. Wir haben für dich noch die besten Gesundheits-Apps zusammengestellt. Auch Ärzte schwören im Digitalen Zeitalter auf Apps und Softwares. Jetzt verschreiben Ärzte sogar bestimmte Softwares per Rezept. Apple bietet seinen Usern auch Gesundheitsfunktionen an: das hat es mit Apple Health auf sich.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen