Apps 

Mit einer Sticker-App wird jede Unterhaltung spaßig: Diese 4 solltest du probieren

Diese vier Sticker-Apps sind besonders lohnenswert.
Diese vier Sticker-Apps sind besonders lohnenswert.
Foto: iStock.com/filadendron
Eine Sticker-App ist eher etwas Spaßiges, als etwas Lebensnotwendiges. Allerdings wird dadurch der Chat witziger und spaßiger. Wir sagen dir, welche vier besonders cool sind.

Wem die klassischen Emojis zu langweilig sind und Memojis ebenso, der sollte mal eine Sticker-App ausprobieren. Du kannst dich hierbei frei austoben und die witzigsten Motive erstellen. Die Fülle und Breite an Apps ist unübersichtlich gewachsen und wird auch immer größer. Um dir einen kleinen Überblick zu verschaffen, welche tatsächlich gut sind, haben wir dir vier ausgesucht. Mit diesen kannst du jeden Chat und jede Unterhaltung aufpeppen.

Tik Tok-Alternativen: Probiere diese vier Apps aus
Tik Tok-Alternativen: Probiere diese vier Apps aus

Sticker-App: Probiere diese fünf Anwendungen

Sticker sind der letzte Schrei und mitunter auch sehr beliebt. Du kannst beispielsweise das eigene Gesicht (oder des Freundes beziehungsweise der Freundin) zurecht schneiden, mit irgendwelchen Emojis oder Nachrichten verknüpfen und so eine witzige und muntere Nachricht verschicken. Damit du nicht im Irrgarten des App oder Play Stores den Überblick verlierst, haben wir dir vier ganz coole und kostenlose Sticker-Apps zusammengestellt. Und diese hier taugen etwas:

Für Android-Geräte

Wenn du ein Android-User bist, dann findest im Play Store Unmengen – und das ist nicht übertrieben – an Anwendungen. Da kommt es natürlich vor, dass du nicht direkt weißt, welche Sticker-App nützlich ist.

Empfehlenswert ist unter anderem "Wemoji – WhatsApp Sticker Maker". Der kostenlose Editor ist, wie der Name bereits verrät, für WhatsApp gedacht. Und du hast hier auch viele Möglichkeiten lustige Sticker zu erstellen. Du kannst freihändig ein Bild zurechtschneiden, einen Spruch oder irgendwelche Objekte hinzufügen oder auch einen pfiffigen Spruch anheften. Abschließend musst es speichern und kannst es im Chat ganz entspannt veröffentlichen.

Des Weiteren gibt es "Sticker Maker" von Stickify. Auch hier ist das Prinzip schnell erklärt. Du wählst ein Bild aus deiner eigenen Galerie und kannst es anschließend mit dem umfangreichen Werkzeug-Tool nach Belieben bearbeiten. Hierbei kannst du auch bereits vorhandene Emojis mit deinen Ausschnitten verknüpfen und einen Spruch beziehungsweise Text hinzufügen.

Für iOS-Geräte

Doch nicht nur Android-, sondern auch iOS-User können individuelle Sticker erstellen. Auch hierfür gibt es unzählige Anwendungen, mit denen du witzige Ausschnitte zurechtschneiden kannst. Wir haben und zwei Sticker-Apps herausgepickt, die jeden Chat verfeinern.

Die erste im Bunde nennt sich "Sticker Maker Studio". Der Ablauf ist wie immer der selbe: Lade ein Foto aus der Galerie hoch und bearbeite diesen, wie du es möchtest. Abschließend kannst du die witzigen Schnipsel als png- oder webp-Datei exportieren.

Wenn du ein anderes Tool ausprobieren möchtest, dann ist "GifYou" lohnenswert. Es ist nicht direkt eine Sticker-App, dennoch ebenso amüsant und für jeden Chat oder jede Unterhaltung geeignet. Du suchst dir in der großen Online-Bibliothek eine passende Meme aus, machst ein Selfie von dir und kannst diese dann verbinden. Und schon kannst du deinen Freunden eine amüsante Meme mit deinem Gesicht schicken.

Fazit: Alle Wege führen nach Rom

Welche Sticker-App du am Ende auswählst, ist logischerweise dir selbst überlassen. In der ganzen Fülle der Anwendungen sind die vier besonders gut, da sie kostenlos sind und zugleich auch umfangreich in ihren Funktionen.

Eine Sticker-App kann mitunter sehr witzig sein und jeden Chat aufheitern. Falls du doch auf Kurzvideos stehst: Das sind die besten TikTok-Alternativen. Und diese iOS 14-Widgegts solltest du mal anschauen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen