Der Google Play Store sowie Apples App Store sind mittlerweile überflutet mit unzähligen Anwendungen. Und logischerweise sind auch nicht alle in puncto Datenschutz sicher. Doch auch sehr bekannte und mitunter beliebte arbeiten wie Tracking-Apps. Sicherheitsexperten haben die Tools, die am meisten mit deinen Daten funktionieren, aufgelistet. Das Ergebnis wird dich überraschen.

Tracking: Diese Apps solltest du eigentlich meiden

Mittlerweile besitzen Milliarden von Menschen ein Smartphone. Dank verschiedener Apps sind diese in jeder Lebenslage sehr hilfreich. Da kommt es hin und wieder vor, dass der Aspekt des Datenschutzes untergeht. Aber tatsächlich arbeiten extrem viele Anwendungen wie Tracking-Apps. Sie sammeln deine Daten und entwickeln sich mit diesen immer weiter. Nun haben Experten von clario eine Liste erstellt, die die gierigsten Apps aufzeigt.

Online-Tracking findet sehr oft bei Running-Apps oder Maps-Tools statt, doch auch Messenger oder Dating-Apps wissen mehr über dich, als du gedacht hast. Laut der Liste von clario, ist das die Top-Ten der Datenkraken:

  1. Facebook
  2. Instagram
  3. Tinder
  4. Grindr
  5. Uber
  6. Strava
  7. Tesco
  8. Spotify
  9. MyFitnessPal
  10. Jet2

Das alles sammeln sie

Unter anderem haben die Sicherheitsexperten ausgewertet, wie viel Prozent der trackbaren Daten die Apps nutzen. Und erstaunlicherweise kann der Erstplatzierte Facebook rund 70 Prozent von möglichen 100 über dich herausfinden. Dazu gehören unter anderem Wohnort, Geburtstag, Familienstand, Aktivitäten et cetera. Instagram kommt auf fast 59 Prozent. Bedenkt man, dass beide Apps zum selben Unternehmen gehören, ist das im Endeffekt eine sehr hohe Zahl, was Online-Tracking angeht.

Wie du siehst, befinden sich in den Top-Ten Anwendungen, die wie Tracking-Apps funktionieren, die du bestimmt auch sehr häufig nutzt. Außerdem solltest du diese sechs Android-Apps dringend löschen, da sie deine Daten klauen. Und diese fiese WhatsApp-Nachricht stiehlt deinen Account.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.