Apps 

WhatsApp-Statistik: Was der Messenger über deine Nutzung verrät

Du willst wissen, wie viel du schon mit dem Messenger geschrieben, geteilt und gelesen hast? Die Antworten findest du in der WhatsApp-Statistik.
Du willst wissen, wie viel du schon mit dem Messenger geschrieben, geteilt und gelesen hast? Die Antworten findest du in der WhatsApp-Statistik.
Foto: iStock/hocus-focus
Mithilfe der WhatsApp-Statistik kannst du herausfinden, wie dein Nutzungsverhalten des beliebten Messengers genau aussieht. Bei uns erfährst du, wo du die Funktion ausfindig machen kannst.

Du hast dich schon immer gefragt, wieviel Zeit du mit welchen Aktivitäten in der beliebten Messenger-Anwendung eigentlich verbringst? Die Antworten auf deine Fragen liefert dir die WhatsApp-Statistik. Im Folgenden erklären wir dir, wo du die gut versteckte Funktion finden kannst und was sie dir alles so verrät.

WhatsApp bringt neuen Shopping-Button raus
WhatsApp bringt neuen Shopping-Button raus

WhatsApp-Statistik: Finde alles über dein Nutzerverhalten heraus

Einen wirklich interessanten und dafür relativ unbekannten Part der beliebtesten Messenger-Anwendung der Welt haben ihre Entwickler nahezu vor dir versteckt: Die WhatsApp-Statistik. Mit ihr erhältst du detaillierte Informationen darüber, wieviele Nachrichten, Dateien, Anrufe und Stories du schon geteilt oder zugeschickt bekommen hast. Du kannst sogar Statistiken zu gezielten Kontakten erfragen, wenn du wissen willst, wieviel du mit dieser bislang geschrieben hast oder wieviele Fotos, Gifs und Videos ihr schon ausgetauscht habt.

Die WhatsApp-Statistik ermittelt nicht nur, wieviel du die Anwendung auf welche Art genutzt hast, sondern auch den App-weiten Datenverbrauch. Im Folgenden zeigen wir dir, wo du sie genau finden kannst.

WhatsApp-Statistik unter Android aufrufen

Deine personalisierte WhatsApp-Statistik findest du unter einem Android-Betriebssystem auf folgendem Weg:

  1. Öffne WhatsApp.
  2. Tippe auf das Menü mit den drei Punkten.
  3. Wähle hier "Einstellungen" aus.
  4. Nun navigierst du dich zu der "Daten- und Speichernutzung".
  5. Wähle hier unter dem Punkt "Nutzung" nun "Netzwerk-Nutzung" aus.

Nun bekommst du einen Überblick darüber, wie viele Daten du insgesamt gesendet oder empfangen hast. Dabei kannst du genau sehen, was davon für Anrufe angefallen ist und wie viele Daten du zur Übertragung von medien, Nachrichten und Status-Updates verbraucht hast. Ebenso werden Roaming-Daten und Verknüpfungen von Google Drive aufgeschlüsselt. Den Zeitraum kannst du ganz unten zurücksetzen oder einen Rhythmus dafür festlegen.

WhatsApp-Statistik unter iOS aufrufen

Wenn du im Besitz eines iPhones bist, dann ist es ebenfalls möglich, dir deine ganz eigene WhatsApp-Statistik anzeigen zu lassen. Das geht so:

  1. Öffne WhatsApp.
  2. Wähle im unteren rechten Bereich die Einstellungen und öffne diese.
  3. Hier entscheidest du dich für "Daten- und Speichernutzung".
  4. Anschließend tippst du auf "Netzwerk-Nutzung".

Nun bekommst du die selben Daten ausgespuckt, wie es auf einem Android-Gerät der Fall ist.

WhatsApp-Statistik für einzelne Kontakte

Du willst herausfinden, wie viele Inhalte du bereits mit einer einzelnen Person aus deinen Kontakten geteilt hast? Auch darauf hat die WhatsApp-Statistik Antworten.

  1. Navigiere dich wie zuvor beschrieben in den Menüpunkt der "Daten- und Speichernutzung".
  2. Wähle hier "Speichernutzung".
  3. Anschließend bekommst du eine Übersicht über all deine Kontakte. Die Auflistung ist in absteigender Reihenfolge nach gesendeten und empfangenen Daten sortiert.
  4. Tippst du nun auf einen Kontakt, erhältst du genaue Informationen darüber, wie viele Textnachrichten, Standorte, Fotos, Videos und weitere Medien ihr bereits geteilt habt. Die verbrauchte Datenmenge gibt es dabei inklusive zu sehen.

Fazit: Die WhatsApp-Statistik liefert dir interessante Informationen

Nicht nur, dass dir die verbrauchte Datenmenge mithilfe der WhatsApp-Statistik aufgeschlüsselt wird, sondern auch, wie viel Kontakt du mit deinen Freunden und deiner Familie im Einzelnen über den Messenger-Dienst pflegst, ist durchaus interessant. Willst du den Messenger sogar noch mehr nutzen, kann es hilfreich sein, zu wissen, wie WhatsApp eigentlich auf der Apple Watch läuft. Doch auch für die stationäre Nutzung von WhatsApp am PC gibt es eine einfache Lösung, mit der du nicht mehr nur von deinem Smartphone abhängig bist. Die Anwendung läuft über den Browser oder per Web-App ebenfalls einwandfrei.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen