Apps

Instagram Reels: Erstellen und Teilen leicht gemacht

Du willst bei Instagram ein Reel erstellen? Das geht ganz leicht.
Du willst bei Instagram ein Reel erstellen? Das geht ganz leicht.
Foto: [Futurezone.de] via Canva.com
Seit geraumer Zeit kannst du bei Instagram Reels erstellen. Dabei handelt es sich um kreative Clips, die du auf der Bilderplattform teilen und ansehen kannst. Wie du das anstellst, verraten wir dir hier.

Die beliebteste Bilderplattform der Welt wurde jüngst um ein weiteres Feature ergänzt und schon jetzt sprudelt die Kreativität aus den Nutzern nur so hervor. Wenn auch du bei Instagram Reels erstellen willst, dich aber bislang nur gefragt hast, wie das eigentlich funktioniert, helfen wir dir jetzt weiter. Nachfolgend erklären wir dir, was es mit den Reels bei Instagram auf sich hat, wie du selbst solche kreieren kannst und wie du sie am Ende auch noch ganz einfach mit deinem Publikum teilst.

Instagram - So umgehst du die Lesebestätigung
Instagram - So umgehst du die Lesebestätigung

Instagram: Reels erstellen ist ganz einfach

Bei der Möglichkeit, bei Instagram Reels zu erstellen, handelt es sich um ein erst vor wenigen Monaten erschienenes Feature, mit dem du kreative und witzige Videos erstellen kannst, die zwar nur 15 Sekunden lang laufen, aber dafür mit Musik, Audioeffekten und anderen coolen Mitteln ordentlich etwas hermachen. Gut in Szene gesetzt laden die kurzen Clips dazu ein, dich zum Lachen zu bringen, nachdenklich zu stimmen oder im besten Fall sogar dazu anzuregen, selbst ein innovatives Instagram Reel zu erstellen.

Um bei Instagram die Reels zu erstellen, musst du die Anwendung auf deine Kamera zugreifen lassen und anschließend die Option "Reels" auswählen. Anschließend hast du gleich mehrere Möglichkeiten zur Bearbeitung und wir zeigen sie dir im Folgenden:

Audio

Wenn du ein Instagram Reel erstellen willst, bietet es sich an, es mit der passenden musikalischen Untermalung zu versehen. Dazu kannst du dir aus Instagrams Musikbibliothek einfach ein Stück aussuchen. Du kannst natürlich auch den Originalton abspielen. Ist dein Konto öffentlich, haben andere Nutzer wiederum die Möglichkeit, eigene Reels mit deiner Tonspur zu erstellen.

AR-Effekte

Die lustigen und beliebten AR-Effekte wie zum Beispiel die niedlichen Hundeohren, die eine Zeit lang Trend waren, kannst du ebenfalls zu deinem Instagram Reel hinzufügen.

Timer oder Countdown

Mit einem Timer, der von drei herunterzählt, ist es dir möglich, Instagram Reels zu erstellen, ohne dabei noch wirklich deine Hände nutzen zu müssen.

Ausrichten

Wenn du bei deinen Instagram Reels mehrere Clips verwenden willst, ist es nützlich, die Kamera und dich selbst passend zu positionieren. Dabei hilft dir das Tool Ausrichten.

Tempo

Natürlich lässt sich auch das Tempo verändern, wenn du Reels aufnimmst oder mit einer Tonspur versiehst. Besonders nützlich, wenn du deinen Clips einen coolen Slow-Motion-Effekt hinzufügen möchtest.

Instagram: Reels veröffentlichen und ihre Reichweite pushen

Nachdem du nun bei Instagram Reels erstellen kannst, geht es ans Eingemachte: Du möchtest natürlich, dass möglichst viele Leute deine kreativen Ergüsse zu sehen bekommen und feiern. Am Anfang eines guten Reels steht natürlich erst einmal eine möglichst originelle Idee. Wenn du Inspiration brauchst, kannst du dir natürlich vorher Reels, die derzeit im Trend liegen, ansehen oder du probierst mal etwas völlig Neues aus.

Um dann sicherzustellen, dass deine Reels von so vielen Menschen wie möglich gesehen werden, solltest du unbedingt auf ein paar Dinge achten:

  1. Dein Konto sollte öffentlich sein, da sonst nur deine eigenen Abonnenten deine Reels ansehen können.
  2. Postest du dein Instagram Reel nach dem Erstellen in einem eigenen Bereich in Explore, sehen es noch mehr Nutzer.
  3. Auch ein Verlinken über deinen eigenen Feed oder deine Story ist ein Weg, um Leute auf dein Reel aufmerksam zu machen.
  4. Versiehst du deine Reels mit Songs, Hashtags oder anderen Instagram-Effekten, steigerst du die Chance, dass es viele Nutzer finden, denn es erscheint ebenfalls auf Themenseiten, die sich um eben diese Songs oder Hashtags drehen.

Fazit: Bei Instagram ein Reel zu erstellen ist kinderleicht

Wie du siehst, ist es ganz einfach, bei Instagram ein Reel zu erstellen. Nur wenige Schritte sind dafür nötig und es ist jedes Mal aufs Neue aufregend, aus den verschiedenen Elementen für ein erfolgreiches Reel zu wählen. Wie du übrigens bei Instagram deinen Namen ändern kannst, verraten wir dir ebenfalls. Und auf welches Detail du achten solltest, wenn du deinen Instagram-Account wiederherstellen willst, erfährst du hier.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen