Veröffentlicht inApps

Twitter-Namen ändern: Einen feinen Unterschied gibt es dabei

Du kannst mit wenigen Klicks deinen Twitter-Namen ändern. Hier erfährst du, was du dafür tun musst und dass nicht alle Namen gleich sind.

WhatsApp
Dich nervt bei WhatsApp und Co. der Zugriff auf Kontakte? Eine Anwendung will mehr Sicherheit bieten. Foto: IMAGO / photothek

Der Mikroblogging-Dienst Twitter existiert seit 2006 und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Immer mehr User finden den Weg zum Kurznachrichtendienst, da sie sowohl kleinere Bubbles bedient aber auch für die alltägliche News-Dosis bestens geeignet ist. Eine Besonderheit dabei ist, dass viele Nutzer auch relativ skurille und ausgefallene Namen haben, die aber stets austauschbar sind. Und darum soll es auch im Folgenden gehen, denn wir zeigen dir nämlich, wie du deinen Twitter-Namen ändern kannst.

So kannst du deinen Twitter-Namen ändern

Nutzer von Twitter können sich bei der Registrierung auch Usernamen anlegen. Dabei gibt es eine Sache, die du unterscheiden musst: Zum einen gibt es einen Nutzernamen, zum anderen einen Profilnamen. Ersterer beginnt stets mit einem „@“ und wird auch in der URL angezeigt. Der Profilname hingegen ist beispielsweise bei Tweets der fettgedruckte Teil. Du kannst beide Twitter-Namen ändern. Wie das funktioniert, erfährst du nachfolgend.

Beginnen wir zuerst mit dem Nutzernamen. Dieser wird stets angezeigt, wenn du eine DM (Direct Message) versendest oder eine URL mit einem Tweet verschickst. Jedenfalls änderst du den Nutzernamen in der Mobil-App folgendermaßen:

  1. Öffne die Twitter-App und tippe auf das Drei-Striche-Menü.
  2. Anschließend gehst du auf den Punkt „Einstellungen und Datenschutz“.
  3. Nun klickst du auf „Account“.
  4. Ganz oben findest du dann „Nutzername“. Tippe darauf, um den Twitter-Namen zu ändern.

Ähnlich, aber nicht identisch, ist es in der Browser-Version. Befolge diese Schritte, um den Nutzernamen ändern zu können:

  1. Gehe auf die Twitter-Webseite und logge dich gegebenenfalls ein.
  2. Klicke auf der Hauptseite links auf das Symbol mit den drei Punkten.
  3. Anschließend klickst du auf den Punkt „Einstellungen und Datenschutz“ und dann auf „Dein Account“.
  4. Hier findest du den Punkt „Account-Informationen“. Klicke darauf und im nächsten Schritt dann auf „Nutzername“. Eventuell wirst du vor diesem Schritt nach deinem Passwort gefragt.

Das musst du tun, um deinen Profilnamen auszutauschen

Nun kommen wir zur anderen Twitter-Kennung. Das ist der Profilname und ist meist der richtige Name, doch kann auch ein erfundener sein. Dieser ist jedenfalls bei Tweets der fettgedruckte Teil und hat im Gegensatz zum Nutzernamen kein „@“-Zeichen davor stehen. Willst du auch diesen Twitter-Namen ändern, kannst du das so in der Mobil-App machen:

  1. Öffne die Twitter-App und tippe auf das Drei-Striche-Menü.
  2. Nun tippst du auf dein Profilbild und klickst dann auf den Button „Profil bearbeiten“.
  3. Hier kannst du dann unter dem Punkt „Name“ deine neue Kennung reinschreiben.

Willst du in der Browser-Version diesen Twitter-Namen ändern, dann funktioniert das identisch. Du musst über dein Bild auf dein Profil und lediglich auf den „Profil bearbeiten“-Button klicken.

Fazit: Namensänderung leicht gemacht

Wie du siehst, kannst du mühelos deinen Twitter-Namen ändern, sei es der Nutzer- oder auch der Profilname. Mit wenigen Klicks ist das möglich. Zudem haben wir für dich weitere Tipps: So kannst du bei Twitter Videos speichern. Und mit diesen Tools kannst du deine Videos bearbeiten und zwar kostenlos.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.