Regelmäßig wird Google Maps mit Updates versorgt, damit die App beziehungsweise Anwendung funktioneller und besser wird. Nun ist neuerdings eine weitere Auffrischung aufgetaucht, die stärker das Thema Umweltschutz miteinbezieht.

Google Maps-Update: Auf diese Neuerung kannst du dich freuen

Wenn Google Maps ein Update bekommt, dann ist das in der Regel auf navigationstechnische Aspekte bezogen. Meist geht es darum, wie man einfacher etwas findet oder schneller von A nach B kommt. Nun aber kommt eine Neuerung, die so nicht zu erwarten war.

Die Themen Umweltschutz und Müll recyceln sind in den letzten Jahren immer präsenter und wichtiger geworden. Nun gibt es eine Funktion bei Google Maps, die dir dabei helfen soll, den Müll bewusster zu trennen und vor allem zu entsorgen.

Das ist alles neu

Unternehmen, die verifiziert sind, können bei Google Maps angeben, welche Art von Müll sie recyceln und wo sie sich befinden. Nutzer:innen sollen dabei einen besseren Überblick bekommen, wo beispielsweise die nächste Recycling-Station ist und vor allem, was entsorgt werden kann beziehungsweise darf.

Außerdem wird die Unterstützung und Förderung umweltbewusster Unternehmen stärker in den Fokus gerückt. Dabei sollen die Geschäfte mehr Informationen angeben können, in welchen Bereichen sie umweltschonend arbeiten. Des Weiteren gab es zuvor vier Neuerungen, die mit einem Google Maps-Update kamen. Und durch diese neue Funktion, die ebenfalls dank eines Google Maps-Updates verfügbar ist, ist die App deutlich praktischer geworden.

Neueste Videos auf futurezone.de