Apps

WhatsApp ruft bald Nutzer an – aus einem wichtigen Grund

Bald soll es noch einfacher werden, WhatsApp zu verifizieren.
Bald soll es noch einfacher werden, WhatsApp zu verifizieren.
Foto: Getty Images/Lorenzo Di Cola/NurPhoto
Artikel von: Philipp Rall
Dich bei WhatsApp zu verifizieren ist nicht immer einfach. Mit einer neuen Funktion soll der Messenger dieses Problem beheben.

Normalerweise wird dir zum Verifizieren bei WhatsApp ein sechsstelliger Code per SMS zugesendet, den du anschließend in die App eingeben musst. Schon bald soll dir der Messenger jedoch noch eine weitere Möglichkeit bieten und dich im Rahmen dessen kurzerhand anrufen.

WhatsApp-Status blockieren: So funktioniert es
WhatsApp-Status blockieren: So funktioniert es

Wann wird eine Verifizierung nötig?

Setzt du dein Smartphone zurück oder legst dir sogar ein neues zu, musst du dich zunächst neu bei WhatsApp verifizieren. Auf diese Weise soll gewährleistet werden, dass niemand anders deine privaten Nachrichten und Gruppenchats auslesen kann. In der Regel werden Verifizierungen auf verschiedenen mittels deiner Handynummer oder bestimmter Authentifikatoren durchgeführt.

WhatsApp verifizieren wird noch einfacher

Künftig wirst du dich entscheiden können, ob du die bislang geläufige SMS oder lieber einen Anruf erhalten willst. Diesen sogenannten "Blitzanruf" musst du allerdings nicht abheben. So soll die App selbst erkennen, ob er auf deinem Smartphone eingeht – ähnlich, wie sie in der Regel auch den empfangenen Code automatisch erkennt.

Das einzige Problem bei dieser Vorgehensweise: Die Funktion lässt sich ausschließlich auf Android beschränken. So erlaubt Apples iOS seinen Apps nicht, den Anrufverlauf auszulesen. Wie WEBetaInfo berichtet, greift die Android-App zwar auf dein Anrufprotokoll zu, um den letzten Eintrag zu vergleichen, doch werden die Daten offenbar nicht für etwas anderes verwendet.

Instagram testet derweil eine Funktion, die es dir ermöglichen soll, Verifizierungscodes über WhatsApp statt über SMS zu erhalten.

Neue Funktionen für WhatsApp bestätigt

Auch der Facebook-CEO Mark Zuckerberg hat bereits drei neue WhatsApp-Funktionen bestätigt. Mit von der Partie sind "verschwindende Nachrichten", der sogenannte "View Once"-Modus und ein weiteres langersehntes Feature. Darüber hinaus wird die Sticker-Funktion auf WhatsApp berichten zufolge erweitert.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de