Apps

Kurios: Waschmaschine fragt vor der Nutzung Kontakte ab

Smarte Waschmaschinen von Samsung verlangen mehr Daten, als man meinen sollte.
Smarte Waschmaschinen von Samsung verlangen mehr Daten, als man meinen sollte.
Foto: Getty Images/mikkelwilliam
Artikel von: Philipp Rall
Kontakte, Standort und Kamera-Zugriff – eine smarte Waschmaschine von Samsung braucht einiges, bevor du sie nutzen kannst.

Der südkoreanische Mischkonzern Samsung ist für innovative Soft- und Hardware bekannt. Doch ist innovativ auch immer gleich nutzerfreundlich? Wohl kaum. Seit einigen Tagen erst wird im Netz über die neueste smarte Waschmaschine des Entwicklers sowie die dazugehörige App diskutiert.

3 Technik-Trends für 2021
3 Technik-Trends für 2021

Smarte Waschmaschine: Samsung will deine Daten

Gleich mehrere Anwendungen Samsungs fordern von ihren Nutzer:innen Zugriff auf Kontakte, den Standort und die Kamera. Auch vor den Bedien-Apps etwaiger smarter Geräte macht das Unternehmen keinen halt. Entsprechend verärgert sind Kund:innen schon seit Jahren. Am Mittwoch aber brachte ein Reddit-Nutzer die Debatte abermals ins Rollen – mit seiner smarten Waschmaschine.

"Meine Waschmaschinen-App funktioniert nicht, es sei denn, ich gebe ihr Zugriff auf meine Kontakte, meinen Standort und meine Kamera", schreibt u/Thundertech42 in seinem Beitrag. Anbei liefert der Nutzer ein Bild, auf dem zu erkennen ist, dass die Software auch den Zugriff auf die Telefon-Funktion des Smartphones einfordert.

"Diese App ist sinnlos", ergänzt ein weiteres Mitglied der Plattform. "Sie fragt nach schwindlerischen Berechtigungen für Telefon, Kamera, Kontakte, Standort, etc. (so ziemlich alles, was benötigt wird, um dein Leben zu überwachen), und schließt sich dann, wenn du die Erlaubnis für auch nur einen von ihnen verweigerst. Was ist der Sinn einer App, die sich einfach schließt, wenn ich nicht zulasse, dass sie mich ausspioniert?"

Warum "braucht" Samsung diese Informationen?

Smart wohnen zu wollen fordert offenbar seinen Tribut. Doch was bringen einem Konzern wie Samsung weitere Zugriffsrechte auf meine Kamera, wenn etwa meine Kamera-App doch ohnehin von ebendiesem stammt? In seinen FAQs schreibt das Unternehmen, der Zugang solle den Anmeldeprozess vereinfachen. So wirklich schlau wird aus dieser Behauptung aber offenbar niemand.

Der sicherste Weg scheint es schlicht zu sein, auf smarte Waschmaschinen, smarte Küchen und ähnliches zu verzichten.

Quelle: Reddit, Vice, Samsung

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de