Apps

Einen Lieferdienst solltest du vermeiden – die Android-App ist nicht sicher

Dieser Lieferdienst teilt die Daten der Kund:innen.
Dieser Lieferdienst teilt die Daten der Kund:innen.
Foto: Getty Images/Oscar Wong
Artikel von: Isa Kabakci
Laut einem Sicherheitsportal solltest du einen beliebten Lieferdienst gar nicht nutzen. Die App ist in Sachen Privatsphäre nicht sicher.

Lieferdienste gibt es mittlerweile etliche. Entweder du bestellst direkt und lässt dir das fertige Essen liefern oder du orderst einen kompletten Einkauf. Nun warnen Expert:innen vor der Android-App eines bekanntes Lieferservices.

Diese heimischen Superfoods sind besser als die Exoten
Diese heimischen Superfoods sind besser als die Exoten

Von diesem Lieferdienst wird dir abgeraten

Android-Apps müssen einen gewissen Standard erfüllen, damit sie als sicher gelten. Unter anderem spielt das Thema Privatsphäre eine entscheidende Rolle. Dein Handy weiß nahezu alles über dich, doch werden die Daten auch weitergeben? Beim Lieferdienst Gorillas ist das wohl der Fall.

Wie die Verbraucherschutz-Seite mobilsicher.de, die unter anderem durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert wird, mitteilte, sollst du die Finger von der Android-App des Lieferdienstes Gorillas lassen.

Die Mängel gibt es an der Android-App des Lieferdienstes

Die Android-App von Gorillas würde unter anderem wichtige Daten der Nutzer:innen weitergeben. Dazu gehören Name, Standort, Mail-Adressen, Suchbegriffe und so weiter. Die Daten werden beispielsweise an Braze, segment.io und auch Facebook vermittelt.

Falls du nun abgeschreckt bist und nach einer Alternative suchst, dann können wir dir diese drei Lieferdienste empfehlen, um Lebensmittel online zu bestellen. Und das alles kannst vornehmen, wenn bei Lieferando dein Essen nicht kommt.

Quellen: mobilsicher.de

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de