Auf Instagram wimmelt es nur so von Posts und Accounts mit unterschiedlichsten Inhalten. Möchtest du gezielt einen bestimmten Beitrag finden, gibt unterschiedliche Möglichkeiten für eine erfolgreiche Instagram-Suche.

Instagram-Suche nach Profilen und Bildern

Die wohl gängigste Instagram-Suche geht über das Lupen-Symbol in der Taskleiste. Hier gibt es nun ganz oben eine Suchleiste, die du schlichtweg anklicken musst. Du kannst entweder gezielt nach Personen, Hashtags oder Musik suchen. Es ist auch möglich, beispielsweise nach „Barcelona“ zu suchen und dir alle Beiträge von diesem Ort anzusehen. Suchst du nach einer Person des öffentlichen Lebens oder einer Firma, erkennst du an dem blauen Haken, dass dies der offizielle Account ist.

So funktioniert die Suchleiste auf Instagram. © futurezone / Screenshot

Instagram: Suche nach Bildern, die du einmal angeguckt hast

Manchmal findet man etwas auf Instagram auch besonders lustig, unterhaltsam oder informativ und will den Beitrag jemandem zeigen. Doch dann kommt es schnell vor, dass das Bild aus der Timeline wieder verschwunden ist und du es nicht mehr findest. Doch es besteht noch Hoffnung, das Bild wiederzufinden.

Frage dich zuallererst, ob du das Bild gelikt, also mit „Gefällt mir“ markiert hast. Das kannst du ganz einfach überprüfen, indem du zu den Einstellungen gehst. Klicke dann auf „Konto“ und anschließend auf „Beiträge, die dir gefallen“. Hier werden die chronologisch alle Bilder angezeigt, die du in letzter Zeit mit einem Herz versehen hast.

Über die Einstellungen nach Beiträgen suchen, die du gelikt hast. © futurezone / Screenshot

Bilder speichern: So musst du nie wieder suchen

Die Instagram-Suche kann sehr lästig werden, wenn du den zugehörigen Account nicht abonniert hast oder dich nicht mehr an den Namen des Accounts erinnerst. Für die Zukunft kannst du das aber umgehen, da Instagram seit einiger Zeit auch die Speicher-Funktion hat. Neben der „Liken, Kommentieren und Teilen“-Leiste unter einem Bild gibt es auch immer eine Art Lesezeichen-Symbol, das du anklicken kannst. So speicherst du das Bild für einen späteren Moment und kannst es jederzeit kinderleicht wiederfinden. Solltest du häufig Bilder speichern, kannst du auch extra Alben (z.B. „Tattoos“ und „Rezepte“) für diese erstellen.

Hier findet du deine gespeicherten Beiträge wieder. © futurezone / Screenshot

Fazit: Viele verschiedene Optionen erleichtern die Suche

In dem Meer aus Bildern und Videos gehen schnell tolle Inhalte unter, doch oft lohnt es sich, nach ihnen zu suchen. Weißt du erst einmal die Instagram-Suche funktioniert, ist es auch gar nicht schwer, den jeweiligen Beitrag zu finden. Es ist übrigens auch möglich, die Likes anderer oder deine eigenen Instagram-Likes zu verbergen. Du kannst Instagram auch ohne Anmeldung nutzen, musst dann aber Einschränkungen in Kauf nehmen.

Quellen: Instagram

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.