Es gibt mindestens eine Person, die neben Elon Musk von dem aktuellen Twitter-Deal zu profitieren scheint. Donald Trumps App Truth Social konnte sich im Apple App Store zumindest sprunghaft auf den ersten Platz der kostenlosen Anwendungen vorarbeiten.

Donald Trumps Netzwerk Truth Social beliebter Dank Elon Musk?

Weil er am 6. Januar 2021 permanent von Twitter verbannt wurde, hatte sich Donald Trump mit Truth Social sein eigenes soziales Medium erstellen lassen. Besonders viel Erfolg schien er damit bislang noch nicht zu haben. Nun allerdings könnte sich die Verkaufsvereinbarung zwischen Twitter und Elon Musk für den Ex-Präsidenten der USA indirekt bezahlt machen.

Wie Fast Company unter Berufung auf Stephanie Chan, Mobile Insights Strategist des Unternehmens SensorTower, berichtet, konnte sich Truth Social unter iPhone-Nutzer*innen insgesamt auf den zweiten Platz nach Twitter vorarbeiten. Unter den Gratis-Anwendungen im App Store nimmt sie sogar die Spitze ein. Auch aktuell noch. Wie plötzlich dieser Anstieg kam, zeigen Zahlen vom Sonntag davor. Damals soll Donald Trumps App noch Platz 52. der Download-Charts innegehabt haben.

Dass der Anstieg zeitgleich zum Bekanntwerden des Twitter-Deals erfolgte, ist womöglich aber nur ein Zufall. Laut Fast Company sei dafür eher die Behebung technischer Probleme verantwortlich. Obwohl Truth Social nämlich bereits im Februar 2022 online ging, klagten Nutzerinnen und Nutzer bis vor kurzem über lange Wartelisten. Nachdem die Seite zu einem anderen Provider gewechselt hat, konnten diese jetzt freigeräumt werden, so CEO Devin Nunes laut Washington Examiner.

Keine Interesse unter Android-Nutzern

Spannend ist, dass das vermehrte und plötzliche Interesse ausschließlich die iPhone-Nutzerschaft zu betreffen scheint. Offizielle App-Charts zumindest zeigen keinerlei Zeichen von Truth Social in den Top 10 bei iPad- oder Android-User*innen.

Quellen: Fast Company, Washington Examiner, AppFollow

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.