Ab kommendem Monat kannst du das neue 9-Euro-Ticket im Nah- und Regionalverkehr nutzen. Willst du keinen Aufpreis zahlen, musst du für deine Reisen mit der neuen Option auf den Fernverkehr – also EC, IC und ICE – verzichten.

Das 9-Euro-Ticket in der DB Navigator-App

Noch kannst du nicht von dem neuen Billigticket profitieren. Pünktlich zum Sommerstart am 1. Juni darfst du damit aber günstig quer durch Deutschland reisen – auch nach Sylt. Das Problem: Auf den ersten Blick lassen sich Routen für das 9-Euro-Ticket in der Routenplanung womöglich nicht allzu einfach finden. Mit Hilfe unserer kurzen Anleitung sollte es aber kein Problem sein:

  1. Öffne den DB Navigator auf deinem Handy und füll die beiden Suchfelder aus.
  2. Tipp anschließend auf den Regler über dem „Suchen“-Button – dort kannst du deine Suche spezifizieren.
  3. Gehe zum Reiter „Optionen“ und dann „Verkehrsmittel“.
  4. Hier aktivierst du die Option „Nur Nah-/Regionalverkehr“.
  5. Bestätige abschließend über den Haken in der oberen rechten Ecke.
  6. Nun kannst du die Suche starten.

Mit dem DB Navigator stellt dir die Deutsche Bahne eine Vielzahl unterschiedlicher Dienste zur Verfügung. In der App kannst du deine Fahrten planen, digitale Tickets kaufen, dich über Verspätungen benachrichtigen lassen und erhältst sogar Zugriff auf die Bahncard. Wir verraten dir, wie du noch ein bisschen mehr aus der DB Navigator-App herausholen kannst.

Rechne mit Umstiegen

Sobald die neue Ticket-Option in Kraft tritt, solltest du die Routen angezeigt bekommen, die du mit dem 9-Euro-Ticket befahren kannst. Da das Ganze ausschließlich über den Nah- und Regionalverkehr läuft, musst du beispielsweise von Berlin nach Sylt etwa fünfmal umsteigen.

Quelle: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.