Für WhatsApp erscheinen regelmäßig Neuerungen, Anpassungen und spannende wie praktische Funktionen. Von daher sollten Nutzerinnen und Nutzer stets darauf bedacht sein, den Messenger auf dem neuesten Stand zu halten. Doch jüngst hat sich der Fehlerteufel in ein Update geschlichen, der für allerlei Frustration sorgt. Im Folgenden sagen wir dir, was du beachten musst.

WhatsApp-Update setzt Einstellungen zurück

Wie Netzwelt berichtet, geht es konkret um die Version 2.22.10.76, die nach einem WhatsApp-Update bei Apple-Geräten für Unmut sorgt. Bei Twitter haben erste Nutzende bereits auf das Problem aufmerksam gemacht. Offenbar sorgt es für ein wiederholtes Zurücksetzen bestimmter Einstellungen.

Konkret soll es dabei um den automatischen Download von Medien gehen. Die Standardeinstellung für WhatsApp sieht vor, dass nur Fotos auch mit mobilen Daten geladen werden können. Videos, Sprachnachrichten oder Dokumente hingegen benötigen eine WLAN-Verbindung. Natürlich lässt sich das jederzeit verändern – aber nicht so mit dem neuen Fehler. Schließt man den Messenger einmal und öffnet ihn erneut, ist diese Option wieder zurückgesetzt.

Wann erscheint der Patch?

Immerhin soll noch die Möglichkeit bestehen, den Download manuell zu starten. Trotzdem sind viele Nutzende genervt. Wie schnell der Fehler behoben wird, ist noch nicht bekannt. Da aber regelmäßig neue Updates erfolgen, sollte es hoffentlich nicht allzu lange dauern.

In naher Zukunft dürften viele der kommenden WhatsApp-Updates nicht nur Fehlerbehebungen mitbringen, sondern auch praktische neue Funktionen. Eine neue soll Admins von WhatsApp-Gruppen stärken. Du willst aber möglichst heimlich eine solche verlassen? Auch dafür ist eine neue WhatsApp-Funktion geplant.

Quellen: Netzwelt, Twitter/Divyank Kothari

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.