Bist du in einem Zoom-Meeting als Host aktiv und musst dieses verlassen, solltest du die Zoom-Host-Elemente übergeben, um den anderen Teilnehmern weiterhin ein störungsfreies Meeting zu ermöglichen. Wie schnell dies auf den diversen Geräten erledigt ist, zeigen wir dir.

Host-Bedienelemente übergeben

Zu beachten ist, dass je nach Gerät die Anwahl des neuen Hosts etwas anders verläuft. Wir zeigen dir daher den Weg für die Desktop- und Mobil-Variante und für den Web-Client, solltest du Zoom im Browser nutzen.

Die folgenden Anleitungen gehen immer von einem Meeting aus, in dem du als Host aktiv bist.

Hinweis: Wenn der ursprüngliche Host ein kostenloses oder ein Basic-Konto hat, ist das Meeting auf 40 Minuten beschränkt, selbst wenn der neue Host ein lizenzierter Benutzer ist.

Windows / macOS

  1. Klicke im Meeting auf die Beenden-Schaltfläche
  2. Gehe auf Meeting verlassen
  3. Wähle den neuen Host und bestätige mit Zuweisen und verlassen

Web Client

  1. Wähle im Meeting das Bedienelement Verwalten
  2. Suche den neuen Host und klicke auf Mehr
  3. Drücke auf Zum Host ernennen
  4. Bestätige mit der Schaltfläche Ja

Android / iOS

  1. Tippe im Meeting auf Teilnehmer
  2. Drücke auf den Namen des neuen Hosts
  3. Wähle Zum Host ernennen
  4. Bestätige mit OK

Co-Host erstellen

Bevor du einen Co-Host benennen kannst, solltest du prüfen, ob die Option in deinem Zoom-Konto aktiviert ist. Gehe hierzu außerhalb eines Meetings auf Einstellungen -> Meeting -> In Meeting (Basic) und überprüfe, ob die Option Co-Host aktiviert ist.

Im Meeting selbst hast du zwei Möglichkeiten, einen Co-Host festzulegen. Der erste führt über die Bedienelemente im unteren Teil des Bildschirms. Wähle hier Teilnehmer, suche die Person, welche du zum Co-Host ernennen willst und klicke auf Mehr. Anschließend wird dir die Option Zum Co-Host ernennen dargestellt.

Der zweite Weg führt über das Video des jeweiligen Teilnehmers. Fahre hier mit der Maus über das Video und klicke auf das Dreipunktsymbol. Anschließend wird dir auch hier die Zum Co-Host ernennen-Option angezeigt.

Ein Co-Host hat nahezu die gleichen Befugnisse wie der eigentliche Host. So kann dieser beispielsweise auch alle oder bestimmte Teilnehmer in Zoom stumm schalten und bietet daher eine gute Alternative zum Zoom-Host übergeben.

Quelle: Zoom

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.