Zockst du gerne auf der Nintendo-Switch, lohnt sich auch eine entsprechende iPhone-App, um zusätzliche Features zu nutzen. Allerdings dreht Nintendo nun an seinen Stellschrauben und sorgt dafür, dass für bestimmte iPhones die App nicht mehr nutzbar sein wird. Du kannst jedoch mit einer Sache dagegen vorgehen, damit dir der erweiterte Spielspaß nicht entgeht.

iPhone-App für die Nintendo-Switch mit neuen Voraussetzungen

Nintendo hat angekündigt, die Systemvoraussetzungen für die entsprechende iPhone-App anzupassen. Bislang beherbergt Nintendos iPhone-App viele Vorteile, insofern du das Switch Online-Abo abgeschlossen hast. Mit Hilfe der Anwendung kannst du so Sprach-Chats über dein iPhone beim Zocken auf der Switch abhalten. Darüber hinaus verschickst du einfach Einladungen zum gemeinsamen Gaming über Soziale Netzwerke.

Die Nintendo-App für iOS-Geräte wirst du ab Sommer 2022 aber nur noch mit dem Betriebssystem iOS 14 oder höher verwenden können, wie TECHBOOK berichtet. Bisher musste dein iPhone lediglich mit der iOS-Version 12 ausgestattet sein.

Nintendo-Anwendung weiterhin verwenden

Willst du die iPhone-App von Nintendo inklusive der zusätzlichen Features weiterhin verwenden, musst du also darauf achten, dass du das Betriebssystem deines Geräts immer auf dem neusten Stand hältst.

Um die aktuellsten iOS-Updates auf deinem iPhone zu laden, musst du dich laut Apple Support lediglich in die Einstellungen navigieren. Unter dem Punkt „Allgemein“ findest du auch „Softwareupdates“. Um kein Update mehr zu verpassen, lohnt es sich, die automatischen Updates zu installieren.

Wenn du hingegen ein iPhone 6s (2015) oder älter nutzt, musst du dich von Nintendos iPhone-App zeitnah verabschieden. Dort kannst du nämlich nicht mehr auf das passende Betriebssystem updaten.

Quellen: TECHBOOK, Apple

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.