Die kostenpflichtigen Abonnements bieten in Zoom unterschiedliche maximale Teilnehmer-Anzahlen. Auch der kostenlose Zoom-Tarif hat hier seine Grenzen.

Die maximalen Teilnehmer in der kostenlosen Zoom-Version

Nutzt du Zoom ohne ein zusätzliches Abonnement zu zahlen, wird dir automatisch der sogenannte „Basic-Tarif“ zugewiesen. Dieser bietet dir die Möglichkeit, bis zu 100 Teilnehmende an einem Meeting teilhaben zu lassen. Hast du diese Grenze erreicht, können sich weitere Nutzer*innen nicht mehr ins Meeting einschalten.

Hinweis: Nutzende des Basic-Tarifs müssen zusätzlich mit einer weiteren Einschränkung zurecht kommen. Denn werden Meetings mit mehr als zwei Personen abgehalten, gilt eine maximale Meeting-Dauer von lediglich 40 Minuten.

Maximale Teilnehmer der verschiedenen Zoom-Abos im Überblick

In den kostenpflichtigen Versionen bietet Zoom verschiedene maximale Teilnehmerzahlen, abhängig vom gewählten Tarif. Wir bieten dir in der folgenden Tabelle eine schnelle Übersicht über die Kosten des Zoom-Tarifs, die Teilnehmeranzahl und die maximale Meeting-Dauer:

TarifMaximale Teilnehmer in Zoom-MeetingsMaximale MeetingdauerKosten p. Jahr u. Nutzer
(Basic)(bis zu 100 Teilnehmende)(40 Minuten)Kostenlos
Probis zu 100 TeilnehmendeUnbegrenzt139,90 €
Businessbis zu 300 TeilnehmendeUnbegrenzt189,90 €
Enterprisebis zu 1.000 TeilnehmendeUnbegrenztIndividuell

Webinars für extra große Veranstaltungen

Möchten mehr als 1.000 Personen an deinem Zoom-Meeting teilnehmen, kannst du das Webinar-Add-on buchen. Dieses Modell wurde speziell für große Veranstaltungen wie Vorträge oder Quartalsmeetings entworfen

Neben vielen zusätzlichen und speziell angepassten Features bietet es die Möglichkeit von bis zu 50.000 maximalen Teilnehmern in Zoom-Veranstaltungen.

Hinweis: Um das Webinar Add-on zu buchen, benötigst du mindestens den Pro-Tarif. Denn erst ab dieser Klasse ist das Hinzubuchen von Add-ons möglich.

Lässt sich in Zoom die maximale Teilnehmer-Anzahl einmalig erhöhen?

Steht bei dir ein einzelnes großes Meeting an, musst du nicht komplett auf eine der großen Lösungen umsteigen. Dir bieten sich zwei Möglichkeiten:

1. Nutze das „Großes Meeting“-Add-on

Zoom bietet ein Add-on, mit welchem du die Teilnehmerkapazität nur für einen einzelnen Monat um 500 oder 1.000 Teilnehmende erhöhen kannst. Dabei schlagen 500 Teilnehmende mit 46,50 € und 1.000 Teilnehmende mit 83,70 € zu Buche.

2. Wähle einen anderen Tarif

Die zweite, wenn auch umständlichere, Möglichkeit ist das Upgrade auf einen anderen Tarif. Wählst du hier die monatliche Zahlung, kannst du anschließend wieder auf den niedrigeren Tarif downgraden. Beachte hier jedoch, dass z. B. der Business-Tarif, welcher bei Zoom eine maximale Teilnehmer-Anzahl von 300 erlaubt, den Kauf von mindestens 10 Lizenzen erfordert.

Quelle: Zoom, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.