Veröffentlicht inApps

Apple Watch: Eine App verschwindet demnächst – dabei ist sie sehr wichtig

Die Apple Watch bietet viele nützliche Funktionen und die ein oder andere App. Allerdings muss man sich schon sehr bald von einer verabschieden.

© DenPhoto - stock.adobe.com

Die 5 besten Smartwatches // IMTEST

Die Apple Watch bekommt von Garmin mächtig Konkurrenz.

Wer nicht immer ein Handy in der Hosentasche dabeihaben kann und dennoch nicht auf verschiedene Funktionen verzichten will, kann sich ja eine Smartwatch zulegen. Doch im Falle von Apple Watch müssen Verbraucherinnen und Verbraucher demnächst Abstriche machen.

Apple Watch: Microsoft Authenticator verschwindet

Zwar punktet die Apple Watch mit vielen Features, doch in letzter Zeit schwindet das App-Angebot zunehmend. Zumindest haben sich schon einige namhafte App-Entwickler wie Twitter, Instagram oder Slack mit ihren Produkten von der Plattform verabschiedet. Nun gesellt sich Microsoft dazu, wie das Unternehmen selbst angibt.

Ganz konkret geht es dabei um die Microsoft Authenticator App. Diese ist nicht nur praktisch, sondern übernimmt auch eine wichtige Funktion. Mit ihr lässt sich zum Beispiel die Zwei-Faktor-Authentisierung für Microsoft-Konten sowie dazugehöriger Apps einrichten. Zudem kann sie Codes für die einmalige Verwendung generieren. Diese Anwendung soll in weniger als einem Monat verschwinden.

Welches Modell soll es eigentlich sein? Falls du mit dem Kauf liebäugelst und du dich noch nicht entscheiden kannst, sagen wir dir, worauf es bei der Apple Watch 7 und 8 ankommt.

Kompatibilitätsprobleme laut Microsoft Grund

Genaue Angaben für diese Entscheidung liefert Microsoft nicht mit. Es ist lediglich die Rede davon, dass das Betriebssystem der Apple Watch watchOS nicht mehr mit Sicherheitsfunktionen der App kompatibel sei. Deswegen empfiehlt man, die App schon jetzt zu löschen.

Am 23. Januar 2023 soll dann der Stichtag sein und die Authenticator App wird dann nicht mehr zur Verfügung stehen. Allerdings gilt das auch ausschließlich für die Apple Watch und ihre Varianten. Auf anderen Geräten des Unternehmens aus Cupertino wird die Anwendung weiterhin nutzbar sein.

Quelle: Microsoft

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.